Lebensmittelwarnung: Goodbye, Mettigel! EU-Behörde warnt vor rohem Fleisch

Immer mehr Menschen erkranken innerhalb der EU an Hepatitis E. Über 21.000 Fälle wurden in den letzten zehn Jahren gemeldet. Grund dafür soll vor allem der Konsum von rohem Schweinefleisch sein.

Rohes Schweinemett kann Hepatitis E übertragen. Bild: dpa

Wenn man an typisch deutsches Essen denkt, kommt einem sofort Sauerkraut mit Bratwurst in den Sinn. In vielen Regionen erfreut sich aber auch das Mettbrötchen großer Beliebtheit. Doch gerade diese Delikatesse soll für eine erhöhtes Vorkommen von Hepatitis-E-Fällen beim Menschen verantwortlich sein.

Hepatitis-E-Fälle in der EU um das 10-fache angestiegen

In den letzten Jahren ist die Anzahl der Hepatitis-E-Fälle in der EU um mehr als das zehnfache angestiegen, heißt es auf "efsa.europa.eu". "Auch wenn Hepatitis E nicht so weit verbreitet ist wie andere lebensmittelbedingte Krankheiten, handelt es sich dabei um ein wachsendes Problem in der EU. In der Vergangenheit dachte man, die Hauptquelle für Infektionen sei das Trinken von kontaminiertem Wasser bei Reisen außerhalb der EU. Heute aber wissen wir, dass Lebensmittel die wichtigste Übertragungsquelle der Krankheit in Europa sind", warnt Rosina Girones, Vorsitzende der Arbeitsgruppe der EFSA für Hepatitis E.

Schweinefleisch niemals roh verzehren

Hauptüberträger der Krankheit sind Hausschweine, aber auch Wildschweine können den Virus weitergeben. Daher empfehlen die Sachverständigen des EFSA-Gremiums für biologische Gefahren allen Mitgliedstaaten das Bewusstsein für die mit rohem und halbgarem Schweinefleisch verbundenen Risiken für die öffentliche Gesundheit zu schärfen. Verbraucher sollen Schweinefleisch gründlich durchgaren.

Hepatitis E - Symptome der Viruserkrankung

Hepatitis E ist eine Virus-Krankheit, die die Leber befällt. Die meisten Personen, die sich infizieren, zeigen gar keine oder nur schwache Symptome. Bei Menschen mit Leberschäden oder einem schwachen Immunsystem kann der Verlauf der Krankheit jedoch heftiger ausfallen und zu Leberversagen und sogar zum Tod führen.

Lesen Sie auch: Rückruf bei Edeka! DIESES TK-Produkt sollten Sie nicht essen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser