Schönheits-Wahn um die Vagina: DARUM lassen sich Frauen vermehrt freiwillig beschneiden

Es sind nicht Bauch, Brüste oder Po, die mittlerweile viele Frauen an sich hässlich finden und korrigiert haben wollen. Die Vagina scheint sich immer mehr zu einer Problemzone für viele Frauen zu entwickeln. Bei vielen Frauen ist es so schlimm, dass sie sogar höllische Schmerzen auf sich nehmen wollen.

Schönheitsoperationen gehören zum guten Ton - mittlerweile auch im Intimbereich. Bild: picture alliance / Oliver Berg/dpa

Die Zahl der operationswilligen Frauen ist hoch. Alle wollen einem bestimmten Schönheitsideal nachjagen, das die Medien vermitteln. Da müssen Brüste vergrößert werden, der Po soll straffer sein oder die Nase wird gerichtet. Mittlerweile sind diese Art von Schönheitsoperationen so häufig wie der Gang zum Zahnarzt.

Zahl der Vagina-Korrekturen schießt in die Höhe

Aber es gibt auch etwa 7.000 Frauen, die eine ganz andere Problemzone bei sich sehen. Wie der "Stern" schreibt, werden Intim-Operationen der Vagina zum neuen Beauty-Trend. Doch geht es hier nicht um zu viel Schambehaarung, die Probleme der Patientinnen sind für die Betroffenen schwerwiegender. Die Pornoindustrie vermittelt ein Schönheitsideal der weiblichen Vagina, dass sich sehr an das Kindliche anlehnt. Sexualtherapeuten sehen dadurch eine Verleumdung der Geschlechtsreife.

Auch empfehlenswert: Ran an den Mann! DAS blüht Ihnen, wenn Sie zu wenig Sex haben

Beschneidung als ästhetischer Eingriff

Der Grund für die vielen Vagina-Korrekturen ist, dass sich aufgrund des Bildes, was die betroffenenen Frauen von ihrem Geschlechtsteil haben, ein unerfülltes Sexleben einstellt. Sie schämen sich, sich vor ihrem Partner auszuziehen und sich berühren zu lassen. Sex an sich ist für die Frauen nicht möglich. Ganz gleich, ob zu klein oder zu schlaff, Chirurgen müssen in solch einem Fall oft zu drastischen Mitteln greifen, denn Vagina-Korrekturen können häufig nur durch Beschneidung vorgenommen werden.

Pornoindustrie vermittelt falsches Schönheitsideal

In manchen Ländern der Welt sind Beschneidungen verpöhnt, gefährlich und einfach grausame Rituale. Für die perfekte Vagina nehmen manche Frauen das aber in Kauf. Ob Schmetterlingsflügel oder lange Schamlippen, die weltweiten Trends sind völlig verschieden. In den USA bekommen Pornodarsteller nur eine Anstellung bei beschnittenen und gestrafften Schamlippen. In Europa lassen sich die Frauen vermehrt die inneren Schamlippen komplett entfernen. Sexualpsychologen warnen davor und versuchen natürlich die Frauen davon abzuhalten.

Das gelingt allerdings erst, wenn sich die Frauen so akzeptieren, wie sie sind. Mit allen Fehlern und ästethischen Macken.

Lesen Sie auch: DAS schieben sich Frauen jetzt in die Vagina!

FOTOS: Instagram-Trends Das sind die krassesten Schönheitstrends auf Instagram
zurück Weiter Das sind die krassesten Schönheitstrends auf Instagram (Foto) Foto: instagram.com/bellahadid/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser