26.01.2017, 13.43 Uhr

Lebensmittelwarnung 2017: Salmonellen-Alarm! Netto ruft DIESE Wurst zurück

Erneut sind Wurstesser von einer Lebensmittelwarnung betroffen. Der Discounter Netto ruft Mettwurst zurück. Der Grund: Verdacht auf Salmonellen. Welche Produkte betroffen sind, erfahren Sie hier.

Netto ruft derzeit Mettwurst zurück wegen des Verdachts auf Salmonellen. Bild: Fotolia / HandmadePictures

Wurstesser aufgepasst! Der Discounter Netto ruft das Produkt "Ostermeier Puten-Zwiebel-Mettwurst" des bayerischen Wurstherstellers Juma zurück. Der Grund: In der Wurst könnten Salmonellen lauern.

Rückruf bei Netto: Salmonellen in Mettwurst entdeckt

Wie es in der Mitteilung des Unternehmens heißt, seien möglicherweise betroffene Produkte in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verkauft. Die Puten-Zwiebel-Mettwurst soll auf keinen Fall verzehrt werden.

Betroffen sind Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.02.2017 sowie den Chargennummern 17.104104.25 und 17.104104.6. Kunden, die die Wurst gekauft haben, können bei Vorlage des Etiketts den Kaufpreis in einer Netto-Filiale erstattet bekommen.

Lesen Sie auch: Glassplitter im Käse! DIESES Produkt dürfen Sie keinesfalls essen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser