17.01.2017, 12.32 Uhr

Grippewelle 2017 fordert erste Tote: So schützen Sie sich am besten vor der Influenza

Die Grippewelle hat einige Teile Europas fest im Griff. In Österreich rechnet man bereits mit 2.000 Toten, in Frankreich starben innerhalb von 15 Tagen 13 Menschen. Auch in Deutschland gab es erste Todesopfer. Doch wie kann man sich schützen?

Die Grippewelle hat auch in Deutschland bereits erste Todesopfer gefordert. Bild: dpa

Die Grippewelle überrollt nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa. In einem Altenpflegeheim bei Lyon sind innerhalb von 15 Tagen 13 Menschen an Grippe gestorben. Von den verstorbenen Senioren seien sieben nicht geimpft gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur. Tatsächlich kann eine Grippe-Infektion auch für gesunde Menschen sehr gefährlich werden.

Grippewelle 2017 und Influenza - Kälte erhöht Grippe-Gefahr

Drohen angesichts des aktuellen Wintersturmtiefs mit klirrender Kälte nun auch mehr Erkältungen und vor allem Grippefälle in Deutschland? Zwar macht Kälte allein Experten zufolge nicht unbedingt krank - irrelevant sind die Temperaturen aber nicht. Denn Viren haben bei Kälte leichteres Spiel.

Grippeviren beispielsweise überlebten länger in der äußeren Umgebung, je trockener und kälter es ist, sagt Silke Buda vom Robert Koch-Institut (RKI). Allerdings ist die Grippewelle dieses Winters unabhängig von der aktuellen Kälte losgerollt: Experten sehen den Beginn einige Wochen früher als in den vergangenen beiden Saisons, und zwar kurz vor Weihnachten 2016.

2.600 Menschen bereits an Grippe erkrankt

Bei rund 2.600 Menschen haben Laboruntersuchungen nach Daten der Arbeitsgemeinschaft Influenza am RKI von Beginn der Grippewelle bis Anfang Januar eine Grippeerkrankung bestätigt. Längst nicht alle Erkrankungen werden gemeldet. "Es gibt schon eine deutliche Viruszirkulation", betont Buda. Betroffen sind demnach bislang ältere Menschen insbesondere bei schweren Krankheitsverläufen.

Lesen Sie auch: Stärkung des Immunsystems – Hilft Abhärten wirklich gegen Krankheiten?

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser