"Die Höhe der Löwen" - My Chipsbox: Die Bio-Chips von Erol Kaynak im Test - Was steckt in den Gemüse-Chips?

Vegan, glutenfrei, ohne künstliche Geschmacksverstärker: So preist Gründer Erol Kaynak sein Produkt "My Chipsbox" bei den Investoren von "Die Höhle der Löwen" bei Vox an. Doch was taugt der trendige Snack überhaupt und was macht die Gemüsechips so anders als herkömmlichen Knabberkram?

Ebru und Erol Kaynak gehen bei "Die Höhle der Löwen" bei Vox mit ihrem Produkt "My Chipsbox" an der Start. Bild: VOX

Da dürfte den Investoren bei "Die Höhle der Löwen" am heutigen Dienstag ab 20.15 Uhr bei Vox das Wasser im Mund zusammenlaufen: Gründer Erol Kaynak präsentiert den finanzstarken Löwen sein Produkt "My Chipsbox". Dahinter verbirgt sich eine neue Generation von Knabberspaß, wenn man dem Unternehmer Glauben schenken darf.

"My Chipsbox" von Erol und Ebru Kaynak: Das steckt in den Bio-Chips

Hinter "My Chipsbox" verbergen sich nämlich nicht nur schnöde Kartoffelchips, sondern eine Kombination aus Bio-Chips und luftgetrockneten Gemüsechips. Die gesunde Knabberei, die ohne Gluten und künstliche Geschmacksverstärker auskommen und zudem vegan sind, haben Lebensmitteltechnikerin Ebru Kaynak und ihr Mann Erol Kaynak, seines Zeichens Investmentbanker, erdacht. Der Name ist übrigens Programm bei der Bio-Knabberei: Damit die knusprigen Chips auf dem Weg zum Kunden nicht in winzige Brösel zerfallen, werden die Chipstüten in einer kleinen Box geliefert, die sich auch als formschöne Snackschale nutzen lässt.

Lesen Sie auch: DHDL: Das taugt das Bio-Hundefutter aus Österreich wirklich!

Vegan, glutenfrei, keine Geschmacksverstärker: So wurde die Idee der Bio-Chips geboren

Doch wie kommt man auf die Idee, selbst Kartoffelchips zu produzieren, wo das Chipsregal im Supermarkt doch bereits von Zwiebel-Käse-Geschmack über Paprika bis hin zu Barbecue-Aroma alle erdenklichen Sorten bereithält? Ganz einfach: "My Chipsbox"-Erfinderin Ebru Kaynak fand trotz der breiten Angebotspalette keine ausgefallenen und dazu bio-kompatiblen Sorten im Einzelhandel, die auch Feinschmecker-Gaumen erfreuen. Deshalb stürzten sich die Münchnerin und ihr Mann Erol Kaynak in das Unterfangen, selbst Bio-Chips in verschiedenen Geschmacksrichtungen zu kreieren - und zwar als glutenfreie, vegane Bio-Snacks, die keine künstlichen Geschmacksverstärker brauchen.

"My Chipsbox": Das sind die Sorten der Bio-Chips

Die Sorten, die bei "My Chipsbox" aktuell im Sortiment sind, dürften Feinschmeckern und Bio-Fans Appetit auf mehr machen: Neben Kreationen wie "Smoked Paprika", einer Kombination aus Bio-Kartoffelchips und luftgetrockneten Paprikastreifen, ist auch das Bio-Chips-Duett "Curry und Ananas" oder die Kombination aus Kartoffelchips und getrockneter Zucchini erhältlich. Feinschmecker haben außerdem die Wahl zwischen Kartoffelchips mit Rote-Bete-Chips, der "My Chipsbox Tomate & Basilikum" und der ausgefallenen Sorte, die Bio-Chips aus Kartoffeln und Wirsing kombiniert.

Auch interessant: Ist das DHDL-Fruchtpulver wirklich besser als Obst?

"My Chipsbox" kaufen: So kommen Sie an die Gemüsechips von Erol Kaynak

Bislang gibt es den 2015 ins Leben gerufenen Knabberspaß "My Chipsbox", so verrät Gründer Ebru Kaynak, schon im Einzelhandel und in ausgewählten Bio-Supermärkten. Zudem vertreiben Ebru und Erol Kaynak "My Chipsbox" in ihrem eigenen Onlineshop, wo beispielsweise ein Probierset mit allen sechs Sorten von "My Chipsbox" für 17,99 Euro erhältlich ist. Alternativ sind die Einzelsorten jeweils im Sechserpack ebenfalls für 17,99 Euro erhältlich. Doch das "My Chipsbox"-Team Ebru und Erol Kaynak möchte jetzt den großen Sprung machen und seine Bio-Snacks noch bekannter machen - ob die Investoren bei "Die Höhle der Löwen" 200.000 Euro in die neuartige Knabberei investieren? Die Antwort gibt es am heutigen Dienstag, dem 25. Oktober 2016, ab 20.15 Uhr bei Vox in "Die Höhle der Löwen".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser