Von news.de-Redakteurin - 20.07.2016, 14.59 Uhr

Sodbrennen-Hausmittel: 10 ultimative Tricks gegen Sodbrennen

Immer mehr Menschen leiden an Sodbrennen. Neben ernsthaften Krankheiten ist leider oft unser Lebensstil schuld an an den brennenden Schmerzen. Wir verraten Ihnen die besten Hausmittel gegen das "saure Aufstoßen".

Gegen Sodbrennen helfen einige Hausmittel. Bild: Fotolia / papa

Fettige Lebensmittel, zu hastiges Essen, Alkohol und koffeinhaltige Getränke, aber auch Rauchen und Übergewicht lösen bei vielen Menschen heftiges Sodbrennen (Refluxösophagitis) aus. Aber auch Stress und seelische Belastungen können das saure Aufstoßen verursachen. Sodbrennen gehört wohl zu den Krankheiten, über die niemand gern spricht, dabei sind immer mehr Menschen davon betroffen.

Was ist eigentlich Sodbrennen?

Bei dieser Krankheit gelangt Magensäure in die Speiseröhre. Durch die Reizung der Hautzellen entsteht ein unangenehmer Schmerz. Da sich dieser beim Liegen noch verstärken kann, wird dringend empfohlen, die Auslöser zu vermeiden.

Ursachen von Sodbrennen

  • üppige, süße, fette und saure Speisen
  • Alkohol, koffeinhaltige Getränke
  • Rauchen
  • Nervosität, Stress, seelische Belastung
  • enge Kleidung
  • Refluxkrankheit
  • Speiseröhrenentzündung (Ösophagitis)
  • Zwerchfellbruch (Hiatushernie)
  • Verkrampfung des Schließmuskels der Speiseröhre (Achalasie)
  • Speiseröhrenkrebs
  • Reizmagen
  • Magenschleimhautentzündung
  • Magengeschwür
  • Magenkrebs
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • bestimmte Medikamente

Tipps gegen Sodbrennen

Wenn KEINE Krankheit der Auslöser von Sodbrennen ist, können sich Betroffene sehr gut selbst helfen.

1) Vermeiden Sie die Speisen und Getränke, die bei Ihnen "sauer aufstoßen".

2) Lassen Sie sich Zeit beim Essen. Nehmen Sie lieber mehrere kleine Mahlzeiten zu sich und machen Sie nach dem Essen einen Verdauungsspaziergang.

3) Essen Sie vor dem Schlafengehen nichts mehr und stellen Sie das Kopfteil des Bettes etwas höher, um den Rückfluss der Magensäure zu verhindern.

4) Führen seelische Belastungen zum Sodbrennen, dann probieren Sie Entspannungstechniken aus.

Die besten Hausmittel bei Sodbrennen

5) Bei akutem Sodbrennen hilft es meist auch, etwas warme, verdünnte Milch zu trinken oder ein Stück trockenes Brot zu essen.

6) Senf ist übrigens auch ein hervorragendes Mittel gegen Sodbrennen. Dafür einfach einen kleinen Löffel mit der gelben Würzpaste in Wasser auflösen und trinken. Innerhalb weniger Minuten müsste der Schmerz verflogen sein.

7) Ebenso sind Äpfel wahre Wundermittel gegen übermäßige Magensäure. Bereits fünf Minuten nach dem Verzehr stellt sich Linderung ein.

8) Großmütter schwören auf Natron. Einen Teelöffel des weißen Pulvers in einem Glas Wasser auflösen und trinken. Doch Vorsicht: Diese Lösung eignet sich nur für Personen, die selten an Sodbrennen leiden.

9) Wer oft an Sodbrennen leidet, sollte nach jeder Mahlzeit Kamillentee trinken. So kommt es gar nicht erst dazu.

10) Kaugummi trainiert nicht nur die Muskulatur am Kiefer, sondern regt auch den Speichelfluss an und spült so den Magen durch. Doch vermeiden Sie Kaugummis mit Menthol. Die reizen den Magen nämlich.

FOTOS: Pharmaforschung Vernachlässigte Krankheiten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser