Potenzpille adé: Viagra gibt es bald als Pflaster!

Hat die gute, alte Viagra-Pille bald ausgedient? Medienberichten zufolge arbeiten Forscher derzeit an einem Pflaster, das den potenzfördernden Wirkstoff über die Haut überträgt - und zwar viel schneller und effektiver als bisher!

Harter Hund statt schlaffe Nudel: Von ihrer neuen Viagra-Pille erhoffen sich die Forscher wahre Wunder. Bild: Fotolia/vladimirfloyd

Wie sowohl "Bild" als auch die britische "Daily Mail" berichten, braucht das neu entwickelte Pflaster nur Minuten, um seinen Wirkstoff zu verbreiten - im Gegensatz zur herkömmlichen Viagra-Pille, deren Effekt angeblich erst nach einer Stunde einsetzt. Doch damit nicht genug: Auch die Wirkungsdauer soll weit höher sein!

Forscher entwickeln Viagra-Pflaster: Ist das das Ende der Potenz-Pille?

Der Durchbruch im Kampf um das männliche Stehvermögen ist offenbar Wissenschaftlern aus Saudi Arabien und Ägypten gelungen. Ihren neuen Wunder-Hartmacher sehen sie in einigen Jahren den Markt erobern.

Bisher konnten sie das Pflaster nämlich lediglich an Ratten testen. Um die Aufnahme über die Haut zu ermöglichen, wurde der Hauptwirkstoff von Viagra, das sogenannte Sildenafil Citrat, offenbar bis in den kleinsten Nanopartikel verkleinert. Im Falle der Versuchstiere scheint dieses Vorgehen schon einmal erfolgreich gewesen zu sein. Wie genau die Forscher die Aufnahme des Sildenafil Citrat nachgewiesen haben, wird in dem Text jedoch nicht erklärt.

Potenz-Pille adé: Warum das Viagra-Pflaster einfach mal den Größeren hat

Das versprechen sich die Forscher von ihrem neuen Ständer-Spender laut "Bild.de":

  • Wirkung soll sich minutenschell entfalten und länger als zehn Stunden anhalten.
  • Das Plaster sei leicht anzubringen und könne auf dem Oberarm oder dem Bauch angebracht werden.
  • Mögliche Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Migräne, Verdauungsbeschwerden, Sehstörungen und Muskelschmerzen seien durch die neuartige Anwendungen so gut wie ausgeschlossen.

Was genau an der Meldung dran ist, lässt sich derzeit noch nicht sagen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser