30.05.2016, 16.04 Uhr

Ethoxyquin kann DNA-Schäden verursachen: Supermärkte reagieren nach Ethoxyquin-Fund

Zuchtlachs ist mit einem schädlichen Stoff belastet. Bild: fotolia.com/HLPhoto

Die Untersuchungsergebnisse für alle Zuchtlachsprodukte liegen über der für Ethoxyquin festgelegten allgemeinen Höchstmenge etwa für Fleisch. Allerdings existieren auf EU-Ebene für Fisch keine Rückstandshöchstgehalte. Und als Zusatzstoff im Futtermittel ist der Stoff in gewisser Menge erlaubt. "Man hat Hinweise, dass Ethoxyquin in Tierversuchen DNA-Schäden verursachen kann", warnt der Toxikologe Prof. Edmund Maser von der Kieler Christian-Albrechts-Universität.

Er verweist gegenüber "Markt" außerdem auf Studien, die eine Veränderung des Leberstoffwechsels durch Ethoxyquin dokumentierten. Generell gilt laut Prof. Maser: "Wir sind als Mensch einer Unzahl von Chemikalien ausgesetzt, die wir zum Beispiel über Lebensmittel oder andere Aufnahmepfade in unseren Körper bringen. Und da müssen wir mit Additionseffekten rechnen."

Einführung eines Ethoxyquin-Höchstwertes gefordert

Im Interview mit "Markt" fordert die Ernährungsexpertin Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale Hamburg deshalb die Einführung eines Ethoxyquin-Höchstwertes auch für Fisch. Gegenüber "Markt" verweist Real auf die Verkehrsfähigkeit der beiden dort gekauften Produkte. Das Unternehmen räumt allerdings ein, dass bei der letzten Untersuchung des "Profish"-Lachsfilets ein mit dem Ergebnis des NDR vergleichbarer Wert ermittelt worden sei. Real kündigte an, die Rückstandsgehalte der gelieferten Ware nach Möglichkeit zu reduzieren. Edeka teilt mit, dass rein rechtlich der Nachweis von Ethoxyquin im Enderzeugnis nicht zu beanstanden sei. Man verfolge jedoch losgelöst von der rechtlichen Situation das Ziel, den Gehalt von Ethoxyquin in Futtermitteln zu reduzieren oder ganz zu vermeiden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/bua/news.de/dpa

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser