Ernährungsminister Christian Schmidt
Haltbarkeitsdatum bald abgeschafft?

Im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung pocht Ernährungsminister Christian Schmidt auf eine schnelle Abschaffung des Haltbarkeitsdatums auf Verpackungen.

Ist das Haltbarkeitsdatum bald Geschichte? Bild: dpa

Im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung macht sich Ernährungsminister Christian Schmidt für eine rasche Abschaffung des Haltbarkeitsdatums auf Verpackungen stark. Er gehe davon aus, dass in wenigen Monaten der Entwurf einer entsprechenden EU-Richtlinie vorliege, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die meisten Produkte seien erheblich länger verwendbar als auf den Verpackungen stehe. "Wir werfen massenweise gute Lebensmittel weg, weil die Hersteller zu große Sicherheitspuffer eingebaut haben."

Haltbarkeitsdatum bald abgeschafft: Gibt es dann Chips im Joghurtbecher?

Schmidt mahnte an, neue Wege zu gehen. Die Zukunft gehöre "der intelligenten Verpackung". In Joghurtbecher etwa ließen sich elektronische Chips einbauen, die ermittelten, wie sich das Produkt von Tag zu Tag verändere. "Eine Farbskala von Grün bis Rot zeigt an, wie es um die Verzehrbarkeit steht", erläuterte der Minister. "Jeder kann dann selbst entscheiden, bis zu welchem Grad er das Nahrungsmittel noch verwenden will."

Schmidt setzt sich seit längerem dafür ein, dass Nahrungsmittel möglichst nicht weggeworfen werden. Laut einer 2012 vorgestellten Studie für sein Ministerium landen in Deutschland jährlich rund 11 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Davon stammen 6,7 Millionen Tonnen von Privathaushalten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

19 Kommentare
  • Kuller

    27.03.2016 18:08

    "Eine Farbskala von Grün bis Rot zeigt an, wie es um die Verzehrbarkeit steht", erläuterte der Minister. Hat der Herr Minister keine Allgemeinbildung? Ca. 10% der Männer sind farbenblind, können Rot nicht von Grün unterscheiden! Er soll mal auf dem Teppich bleiben. Gibt es bisher völling sinnlose Verfallsdaten für Salz, Honig u.a., soll jetzt alles komplett wegfallen? Selbst, wenn das Lebensmittel nach dem - künftig nicht mehr erkennbaren Ablaufdatum - hochgiftig ist/sein kann? Damit würde ja auch die Garantie wegfallen! Nicht selten findet sich lange vor Ablauf Schimmel o.ä. in der Packung.

    Kommentar melden
  • Brigitte Steuer

    27.03.2016 13:45

    Ich bin auch geschockt wenn man das Haltbarkeitsdatum abschafft. Bin schon 2 mal sehr krank geworden weil der Fisch schlecht war. Er sollte 3 Tage länger halten. Was soll das bringen, wenn es abgeschafft wird.Wenn das Essen schlecht ist kann man es nicht immer sehen oder riechen. Denktauch an die Kinder, die noch einen empfindlichen Magen und Darm haben. Es kann doch nicht sein, das ein Mann alles verändern will, ohne die Befölgerung zu fragen was sie wollen .Wenn das Essen mal abgelaufen ist, so freut sich auch die Tafel darüber und dann könnte ich auch noch essen.

    Kommentar melden
  • Braatz

    26.03.2016 19:02

    Der nette Herr C.Schmidt , hat wohl den Verstand verloren, denn wenn kein MHD auf den Lebensmittel Steht. Wird der Verbraucher Verunsichert und es wird mehr weggeworfen als über Haupt. Ich Frage mich was hat Deutschland Überhaupt für. Schwachsinnige moechte gern Politiker.? Armes Deutscland

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser