Tag der Kartoffelchips
Kartoffelchips selber machen? Mit diesem Rezept gelingt's

Kartoffelchips sind beliebt! Partys, Filmabende oder Kinobesuche sind ohne die Knabberei undenkbar. Heute feiern die Amerikaner den Nationalen Tag der Kartoffelchips. Wir feiern mit und machen unsere Chips selbst.

Kartoffelchips selber zu machen ist gar nicht so schwer. Bild: Fotolia / volff

Kein Filmabend ohne Kartoffelchips! Bei vielen Menschen weltweit gehört Knabberkram zu einem gemütlichen Abend vor dem Fernsehen und auch im Kino einfach dazu. Zu Ehren der knusprigen Scheiben wird am 14. März in den USA der nationale Tag des Kartoffelchips gefeiert. Aber auch in Deutschland kann man die Knabberei ehren, am besten natürlich mit einer großen Tüte davon.

Tag der Kartoffelchips: So einfach gelingen Chips auch Zuhause

Durch den vollständigen Wasserentzug sind Kartoffelchips nahezu ewig haltbar - zumindest wenn sie luftdicht verpackt sind. Oder wie wäre es mit selbst gemachten Chips? Fertige enthalten oft neben Geschmacksverstärkern, künstliche Aromen und natürlich jede Menge Fett. Dabei ist es so einfach die Knusperscheiben selber zu machen.

Zutaten:

  • Kartoffeln
  • Salz
  • Sonnenblumenöl
  • Paprikapulver

Selbst gemachte Kartoffelchips aus dem Backofen

Für die Chips Kartoffeln mit einem Gemüsehobel in sehr feine Scheiben schneiden. Anschließend in einer Marinade aus Öl, Paprikapulver und Salz die Kartoffeln für zehn Minuten einlegen. Dann die Flüssigkeit abtropfen lassen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Nach ungefähr 20 Minuten bei 200 Grad (Umluft) gibt es leckere Kartoffelchips aus dem Backofen.

Kartoffelchips aus der Mikrowelle

Sie können Kartoffelchips aber auch ganz ohne Fett in der Mikrowelle machen. Dafür einfach die dünnen Kartoffelscheiben auf einem Holzspieß aufreihen und auf einen Suppenteller legen. dabei dürfen die Scheiben den Boden des Tellers nicht berühren. Dann den Teller für sechs bis sieben Minuten bei 750 Watt in die Mikrowelle stellen. Dann einfach die Chips mit Salz und Paprikapulver würzen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/boi/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser