Erste-Kiffer-Hilfe
Zu High?! Alle Tipps und Tricks bei zu hohem Cannabis-Gebrauch

Cannabis in Deutschland zu legalisieren, spielt immer wieder eine große Rolle in Politik und Presse. Aber was passiert, wenn der entspannende Rausch zum Alptraum wird? Wir verraten Ihnen, was Sie gegen die unangenehmen Nebenwirkungen tun können.

Eine Cannabis-Überdosis ist bei weitem nicht so dramatisch, wie eine Alkoholvergiftung. Dennoch sollten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Gar nicht Kiffen schützt übrigens auch! Bild: dpa

Cannabis steht immer wieder im Zentrum der Medienaufmerksamkeit. Die Frage, die regelmäßig neu diskutiert wird: Soll Haschisch legalisiert werden? Zumindest für medizinische Zwecke könnte die toxische Substanz genutzt werden, schließlich könne sie gegen Kopfschmerzen, Konzentrationsproblemen und schlimmere Erkrankungen helfen. Aber was muss man beachten, wenn die Droge die Überhand gewinnt und man doch einmal zu viel genommen hat? Das Internetportal "vice.de" klärt nun auf, was man beachten muss, sollte es doch einmal zur Überdosis kommen.

Die besten Drogenverstecke
Brustimplantate und Motorrad-Bildband
zurück Weiter

1 von 14

Wichtigste Regel bei einer Cannabis-Überdosis: Keine Panik!

Wer zu viel Gras geraucht hat, kommt in einen Zustand, in dem er das Gefühl hat zu sterben. Das

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • Wächterrat

    04.02.2016 20:15

    Cannabis-Überdosis ? Ich lach mich tot ! Zahl der Toten durch Genuß von Hanf = Null. Zahl der Alkoholtoten im Jahr nur in Deutschland 74.000. Noch Fragen ?

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser