21.01.2016, 13.18 Uhr

Prima Klima oder doch nicht?: Vagina-Killer! So gefährlich sind "Kräuter-Tampons"

Neuester Schrei in der Welt der Damenhygiene: "Kräuter-Tampons". Ja, richtig gelesen - Tampons aus Kräutern. Sie sollen die Vagina entgiften. Dieser Trend ist nicht nur völlig unsinnig, sondern auch extrem gefährlich.

"Kräuter-Tampons" sollen angeblich die Vagina entgiften. Bild: Screenshot Twitter / enviroOil

Die "Teebeutel" für untenrum sollen angeblich die Vagina reinigen und entgiften. Erinnert ein wenig an das Vagina-Dampfbad, wird aber innerlich angewendet. Doch was ist an diesem Versprechen wirklich dran?

Detox durch "Kräuter-Tampons"? Das sagen Ärzte zum Vagina-Trend

Wie das Frauenportal "Netmoms" schreibt, werden die "Kräuter-Tampons" nicht während der Menstruation getragen. Wäre womöglich auch eine extreme Sauerei. Den Aufsaugen sollen die Kräuter NICHTS, sie sollen reinigen. Aus ärztlicher Sicht ist das selbstverständlich völliger Humbug.

Heilendes Potpourri für die Vagina

"Kräuter-Tampons" sehen wie kleine runde Teebeutel aus und enthalten verschiedene Kräuter. Diese sollen nicht nur regenerierend wirken sondern dabei auch noch schön duften. Bitte was? Laut Produktbeschreibung sollen die Kräuterkugeln die Vagina von Gerüchen befreien. Die Liste der Wirkungen ist lang. Sie sollen die Durchblutung fördern, Juckreiz sowie die Symptome der Wechseljahre bekämpfen und sogar hilfreich gegen Gebärmutterhalskrebs sein. Doch das Wundermittel ist gefährlich.

Lesen Sie hier: Diese Alternativen sind gesünder als Tampons.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser