"Bionic Girl" mit Chromosom-6-Fehler
6-Jährige empfindet keinen Schmerz, Hunger oder Müdigkeit

Die sechsjährige Olivia Farnsworth aus Huddersfield in England empfindet weder Hunger noch Schmerzen. Grund ist ein seltener Gendefekt, der ihr bei ihren Ärzten den Spitznamen "Bionic Girl" eingebracht hat.

Ein sechsjähriges Mädchen aus England empfindet keinen Schmerz durch einen seltenen Gendefekt (Symbolbild). Bild: fotolia.com/Daniel Ernst

Es klingt wie aus einem Science-Fiction-Film: Olivia Farnsworth aus dem englischen Huddersfield hat einen angeborenen Chromosom-6-Fehler, der dafür sorgt, dass sie keinen Hunger oder gar Schmerzen empfindet. Auch wird sie nur selten müde.

Die Siebenjährige wird deshalb von ihren Ärzten auch "Bionic Girl" genannt: Einmal wurde sie von einem Auto angefahren, vergoss jedoch keine einzige Träne. Allerdings hat dieser Genfehler nicht nur auf den ersten Blick angenehme, sondern durchaus auch negative Folgen: Das Mädchen leidet immer wieder unter Wutausbrüchen und wird ab und an handgreiflich. Ansonsten zeigt sie keinerlei Auffälligkeiten und ist ein ganz "normales" Kind.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/mie/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser