Krebserkrankung
Auf diese Alarmsignale Ihres Körpers sollten Sie hören!

Jeder zweite Deutsche erkrankt an Krebs: Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Frühzeitig erkannt, sind die meisten Krebserkrankungen gut behandelbar. Aber nicht jeder erkennt die Alarmsignale seines Körpers. Erfahren Sie hier, auf welche Symptome Sie unbedingt achten sollten.

Diagnose Lungenkrebs: Je früher Krebserkrankungen erkannt werden, desto besser lassen sie sich behandeln. Bild: dpa

Laut einer aktuellen Studie erkrankt jeder zweite Deutsche an Krebs. Neben vorbeugenden Maßnahmen wie einer gesunden Ernährung und dem Verzicht auf Tabak und Alkohol, ist auch der Blick auf den eigenen Körper wichtig. Plötzliche Veränderungen sind Alarmsignale, die Sie nicht ignorieren sollten.

Nicht zu leicht nehmen: Symptome sind immer Warnzeichen für Krankheiten

Wir neigen dazu, Alarmsignale unseres Körpers nicht ernst zu nehmen. Dabei kann es lebenswichtig sein, bestimmten Symptomen auf den Grund zu gehen. "Nachhaltige Veränderungen, die untypisch sind und keine erklärbare Ursache haben, sind Alarmsignale, denen ein Arzt nachgehen sollte", erklärt Johannes Bruns, Generalsekretär der Deutschen Krebsgesellschaft gegenüber dem "Focus".

Denn es gibt bestimmte körperliche Anzeichen, die ausschließlich auf Krebs hinweisen und die Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten. Vor allem wenn in Ihrer Familie bereits eine oder mehrere Krebserkrankungen vorkommen.

Auf den Körper Acht geben und Krebs frühzeitig erkennen

Entscheidend ist das Maß: Bewahren Sie ein gesundes Gespür für Ihren Körper, ohne ängstlich jedes Husten auf die Goldwaage zu legen. Achten Sie dabei besonders auf die folgenden Symptome.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser