Steinalt durch gesunde Ernährung
Mit diesen 7 Lebensmitteln werden Sie 100 Jahre alt

Es ist kein Geheimnis: Ein gesunder Lebensstil erhöht die Chancen auf ein langes Leben. Welche Lebensmittel Sie auf jeden Fall regelmäßig zu sich nehmen sollten, um nicht frühzeitig das Zeitliche zu segnen, lesen Sie hier.

Fünfmal am Tag sollte Obst und Gemüse auf Ihrem Speiseplan stehen. Bild: Ralf Hirschberger / dpa

Neben viel Bewegung und dem Verzicht auf Nikotin und Alkohol bildet vor allem eine ausgewogenen Ernährung den Grundstein für ein langes Leben. Die folgenden Tipps von "freundin.de" erklären, welche sieben Lebensmittel ein langes und vor allem gesundes Leben begünstigen.

5 Portionen Obst und Gemüse am Tag

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, täglich fünf Portionen Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Drei Portionen Gemüse, zwei Obst. Diese enthalten lebenswichtige Nährstoffe wie Vitamin A und C und Antioxidantien. Viele Obst- und Gemüsesorten sind zudem reich an Eisen und Kalium. Der regelmäßige Verzehr von Früchten wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus und mindert das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebs zu erkranken. Außerdem von Vorteil: Gemüse enthält sehr wenig Fett und Kalorien.

Joghurt für ein gesundes Immunsystem

Auch Joghurt sollte täglich auf Ihrem Speiseplan stehen. Dieser ist reich an Kalzium, Proteinen und Probiotika. Dadurch wird das Immunsystem gestärkt, Viren und Bakterien haben keine Chance. Besonders empfehlenswert ist griechischer Joghurt. Aufgrund seines geringen Zuckergehalts und dem hohen Anteil an Protein, der sich positiv auf unsere Gesundheit auswirkt.

Vollkornprodukte regen die Verdauung an

Raffinierte Kohlenhydrate aus Nudeln, Weißbrot oder Reis sollten Sie weitestgehend vermeiden. Denn diese sorgen für eine Erhöhung des Blutzuckerspiegels und die Fettverbrennung wird reduziert. Besser sind Vollkornprodukte, die stattdessen komplexe Kohlenhydrate enthalten. Die verfügen über einen hohen Anteil an Ballaststoffen, der die Verdauung anregt.

FOTOS: Die besten Lebensmittel Die haben es in sich

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

3 Kommentare
  • Antonietta

    22.12.2015 14:28

    Die Tierhaltung, und damit der Konsum tierischer Produkte, ist einer der Hauptverursacher für die größten Probleme unserer Zeit: vom Klimawandel über die Rodung der Wälder, bis hin zur Ressourcenverschwendung und Trinkwasserproblematik. Wenn Ihnen etwas an unserem Planeten liegt, leben Sie vegan.

    Kommentar melden
  • Shacco

    20.12.2015 12:23

    Mein Großvater wurde 102, mein Urgroßvater sogar 112 Jahre und die haben täglich Fleisch gegessen. mein Vater hat mehr Gemüse gegessen und wurde nur 99 Jahre. Peinlich für die Vegetarier, deshalb esse ich fast Fleisch, weil ich den Ochsen das Gemüse nicht wegfressen will. Gesunde Ernährung ist abwechslungsreich und nicht übermäßig. Auch das Internationale verträgt unser Organismus nicht.

    Kommentar melden
  • mali

    20.12.2015 12:10

    Joghurt stimmt , dann , wenn drauf steht : mit lebenden Kulturen!... und dann auch drin ist ! Gibt es im Handel fast gar nicht ! Gut ist wirklich , wenn man viel Gemüse und Obst isst - aus der Region und keine Erdbeeren im Winter aus sonstwo !... nicht Eisbergsalat und Co .. nie den fertigen Salat in Tüten! (igitt!)...aber Rosenkohl...alles Kohlgemüse,..Rettich... Rüben... usw. Und mal wieder selber kochen - nicht im Wasserbad irgendwas aufwärmen....

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser