Nach Kriegseinsatz in Afghanistan: Dank Transplantation! US-Soldat erhält neuen Penis

Tausende Soldaten erleiden jedes Jahr schwere Verletzungen. Darunter auch solche im Intimbereich. Nun soll einem US-Veteranen durch eine Penis-Transplantation ein Stück Lebensqualität zurückgegeben werden.

Ein US-Veteran soll dank Transplantation einen neuen Penis bekommen. Bild: Fotolia / vzmaze

Ein junger amerikanischer Soldat erlitt bei einem Bombenangriff in Afghanistan schwerste Verletzungen in seinem Intimbereich. Nun soll der Veteran während einer Operation einen neuen Penis erhalten. Nachdem bereits Anfang des Jahres in Südafrika erfolgreich eine Penis-Transplantation stattgefunden hat, wäre dies nun die erste in den USA wie die "New York Times" berichtet.

Soldat bekommt neuen Penis

Das Ärzteteam vom Johns-Hopkins-Krankenhaus in Baltimore sind jedenfalls äußerst zuversichtlich. Nach wenigen Monaten soll das transplantierte Glied wieder voll funktionsfähig sein. Auf Dauer könne der Patient sogar wieder regelmäßig Sex haben.

Lesen Sie auch: Die krassesten Penisunfälle der Welt.

Insgesamt wurden 1.367 amerikanische Soldaten zwischen 2001 und 2013 an ihren Geschlechtsteilen während ihrer Kriegseinsätze im Irak oder Afghanistan verletzt. Oft sind die Opfer jünger als 35 Jahre und haben durch Bombenangriffe ihren Penis oder ihre Hoden verloren.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser