Wahl zur EU-Kommission im News-Ticker

Ursula von der Leyen mit knapper Mehrheit als EU-Kommissionspräsidentin bestätigt

Mit einer emotionalen Rede warb Ursula von der Leyen im Europaparlament um Unterstützung für ihre Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin. Am Abend zeichnete sich ab, dass von der Leyen die Mehrheit erringen konnte.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - 08.11.2015, 08.00 Uhr

Superfoods gegen Erkältungen: 10 Lebensmittel, die Sie gesund durch den Herbst bringen

Die kalte Jahreszeit hat begonnen und die Erkältungszeit steht bevor. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann das Immunsystem stärken. Wir verraten, mit welchen Superfoods Sie gesund durch den Herbst kommen.

Viele Lebensmittel stärken das Immunsystem und beugen somit Erkältungen vor. Bild: news.de-Fotomontage (dpa; Fotolia / MK-Photo)

Superfoods sind in aller Munde. Sie strotzen nur so vor Power, denn sie weisen eine ungewöhnlich hohe Konzentration an Nährstoffen auf. Vor allem Veganer, Vegetarier und Rohköstler können mit Superfoods einem Mangel an Vitamin B12 und Proteinen vorbeugen.

Lebensmittel für die Gesundheit

Die enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe, leicht verdaulichen Proteine und wertvollen Fettsäuren fördern die menschliche Gesundheit. Und damit stärken sie das Immunsystem. Besonders jetzt, wo die Temperaturen kühler und das Wetter ungemütlicher werden, ist das ein enormer Pluspunkt. Und noch einen Vorteil bieten die Superfoods: Wenn die Tage im Herbst und Winter kürzer werden, verschwindet bei vielen Menschen die gute Laune. Doch mit den Power-Lebensmitteln kann man ebenso für mehr Energie und eine positivere Stimmung sorgen.

Viele der Superfoods kommen aus exotischen Ländern, doch in heimischen Gefilden wachsen Nahrungsmittel mit Superkräften, wie zum Beispiel Blaubeeren, Leinsamen oder Spinat. Die Exoten sind jedoch eine gute Ergänzung, wenn in der kalten Jahreszeit in Europa nur wenig wächst.

Superfoods, die das Immunsystem stärken

Aroniabeeren

Die kleinen dunklen Beeren sind auch als Schwarze Eberesche oder Apfelbeere bekannt. Sie haben fünfmal mehr segensreiche Pflanzenfarbstoffe als Blaubeeren, sind reich an Mineralstoffen und Vitaminen wie C, K und A. Das Gesamtpaket an Nährstoffen bringt Immunsystem auf Trab. Die Aroniabeeren gibt es als getrocknete Beeren, die besonders im Müsli oder Salat schmecken, als Saft, Sirup und sogar als Konfitüre. Und das Beste: wer einen eigenen Garten hat, kann sich die Superbeeren sogar selbst anbauen.

Honig

Das Bienengold ist voller Aminosäuren, wichtigen Mineralien und Spurenelemente sowie Vitaminen und Enzymen, die Stoffwechsel und auch das Immunsystem stärken. Also genau das Richtige für die kalte Jahreszeit.

Walnüsse

Die Walnuss ist die Nuss mit den meisten Antioxidanzien und Omega-3-Fettsäuren. Der Mix aus Vitamin E, Selen und Vitalstoffen sowie Ellagsäure gilt als Geheimwaffe gegen Bakterien und Viren. Eine kleine Handvoll Walnüsse wirkt wahre Wunder.

Erdmandel

Erdmandeln, oder auch Tiger- sowie Chufanüsse genannt, enthalten zahlreiche Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Eisen sowie das seltene Vitamin Rutin, welches das Immunsystem stärkt. Die kleinen Knollen eignen sich zum Knabbern für Zwischendurch oder im Müsli oder Salat.

Getreidegras

Wer die jungen Triebe von Weizengras, Gerstengras oder Dinkelgras zu einem Saft auspresst, stellt sich einen Powerdrink mit ganz viel Vitamin C her.

Gojibeere

Die chinesische Wolfsbeere enthält unzählige Aminosäuren wie den wichtigen LBP-Komplex, der das Immunsystem stimuliert. Am besten als Saft oder getrocknete Früchte verwenden.

Brokkoli

Auch grüne Gemüsesorten gelten als wahre Erkältungskiller. So hat Brokkoli einen sehr hohen Vitamin C-Gehalt. Durch abwehrstärkendes Selen hat die Krankheit so gut wie keine Chance. Um die Vitamine zu erhalten, sollte das Gemüse jedoch nur bissfest gedünstet werden.

Ingwer

Ingwer gilt als das Hausmittel gegen Erkältungen. Einfach ein drei Zentimeter großes Stück in feine Scheiben schneiden und mit 1,5 Litern Wasser übergießen. Den Tee 15 Minuten ziehen lassen und über den Tag verteilt trinken.

Leinsamen

Leinsamen enthält sehr viele Omega-3-Fettsäuren, die das Immunsystem stärken. Am besten in frisch gemahlen im Müsli oder selbstgebackenem Brot verzehren.

Physalis

Die Kapstachelbeere enthält Carotinoide, die im Körper zu Vitamin A umgewandelt werden, sowie Vitamin C und E und somit das Immunsystem unterstützen.

Doch aufgepasst: Wunder bewirken auch Superfoods nicht. Denn nur wer bereits einen gesunden Ernährungsstil pflegt, profitiert von der Wirkung der Superfoods.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser