"Viagra für die Frau": Umstrittene Lustpille Addyi kommt auf den Markt

Nach zwei gescheiterten Anläufen hat die Lustpille für die Frau im August die Zulassung für den US-Markt bekommen. Am Samstag (17. Oktober) kommt Addyi nun in die Läden. Das "Viagra für Frauen" soll der sexuellen Unlust den Kampf ansagen. Ob das Lustmittel auch in Deutschland erhältlich ist, erfahren Sie hier.

Wurde ursprünglich in Deutschland entwickelt: Die Lustpille für die Frau, "Pink Viagra". Bild: dpa

In den USA startet am Samstag der Verkauf des Medikaments Addyi, das bei Frauen die Lust auf Sex steigern soll. Das Arzneimittel will mit dem Wirkstoff Flibanserin Botenstoffe im Gehirn beeinflussen und so das Verlangen wecken.

Verkaufsstart für Lustpille Addyi in den USA

Anders als Viagra bei Männern wirkt Addyi nicht körperlich, sondern psychisch.Ärzte beschreiben es als weniger effizient und risikoreicher: Die Tablette muss täglich eingenommen werden, erst nach Wochen sollen sich leichte Effekte abzeichnen. Nach zwei gescheiterten Anläufen hatte das Mittel im August die Zulassung für den US-Markt bekommen. 

Das Medikament ist verschreibungspflichtig und nur von zuvor geschulten Ärzten und Apothekern erhältlich. Pläne für einen Deutschlandstart und den genauen Zuzahlungspreis der Pille je nach Krankenkasse hat der Hersteller Sprout Chemicals noch nicht kommuniziert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/lvo/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser