Schoki-Studie: Wer Schokolade nascht, hat ein gesundes Herz

Einer britischen Studie zufolge erkranken Menschen, die Schokolade meiden, häufiger an Herzkreislaufbeschwerden. Demnach dürften Schokofreunde gesünder leben. Dennoch bedeutet das nicht, der Schokoriegel sei gesund.

Schokolade macht glücklich! Aber auch gesund? Bild: Fotolia/Henry Schmitt

Gute Nachrichten für Schoko-Naschkatzen: Menschen, die viel Schokolade essen, haben ein geringeres Risiko, Herzkreislauferkrankungen zu erleiden! "Ich wusste es!", denken Sie jetzt? Endlich lässt sich der Schoki-Konsum irgendwie rechtfertigen!

Studie zum Verzehr von Schokolade in Großbritannien

Die sogenannte Epic-Studie befragte rund 21.000 Menschen im Alter von rund 60 Jahren in der britischen Grafschaft Norfolk nach ihren Essgewohnheiten. Anschließend wurden sie knapp zwölf Jahre begleitet. Etwas mehr als 3000 - also fast 15 Prozent - entwickelten eine koronare Herzkrankheit, erlitten einen Infarkt oder Schlaganfall.

Kalorienbomben im Sommer
Hüftgold
zurück Weiter

1 von 5

Ein Fünftel der Befragten gab an, gar keine Schokolade zu essen. Andere Probanden aßen rund sieben Gramm pro Tag (das macht eine halbe Tafel pro Woche). Ihrem Schokoladenkonsum entsprechend wurden die Befragten in fünf Gruppen eingeteilt: Von Schoko-Naschern mit einem Verzehr von circa 25 Gramm pro Tag bis hin zu den Schokoladen-Abstinenzlern.

Hmm, lecker!: Mit dieser Schokolade sagen Sie Falten den Kampf an.

Schokofreunde haben ein elf Prozent kleineres Risiko für Herzerkrankungen

Das Team um Chun Shing Kwok von der University of Aberdeen fand dabei heraus, dass das Risiko für Herzkreislauferkrankungen bei den Schokofreunden elf Prozent geringer war. Die Gefahr eines Schlaganfalls war sogar noch stärker reduziert. Ältere Studien bestätigten diese Forschungsergebnisse.

Bitterschokolade ist nicht gleich Vollmilchschokolade: Auf den Kakaogehalt kommt's an

Woran das genau liegt, konnte bislang nicht herausgefunden werden. Daran, dass Bitterschokolade etwas gesünder ist als Vollmilchschokolade, läge es nicht. Denn bei der Studie wurde zwar nach Schokomenge unterschieden, nicht aber Kakaogehalt. Und wie die Deutschen greifen auch die Briten eher zu helleren Sorten.

So lecker wird der Sommer!: Die zehn wichtigsten Foodtrends 2015.

FOTOS: Bitterschokolade Dunkle Schokoladen im Test

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser