Auf natürlichem Weg: Diese Hausmittel helfen gegen Heuschnupfen

Sobald Pollen und Gräser ihr Unwesen treiben, beginnt erneut die Zeit der juckenden Augen und laufenden Nasen. Doch der Griff ins Medizinschränkchen muss nicht unbedingt sein, denn viele natürliche Mittel helfen ebenfalls gegen die lästige Allergie.
 

Heuschnupfen? Diese Hausmittel sollen helfen. Bild: Cover Media

Juckende Augen, kratzender Husten und eine laufende Nase - jeder, der an Vorsicht, Autofahrer: Heuschnupfen wirkt wie 0,5 Promille Alkohol.

Heuschnupfen-Symptome lindern mit Brennessel-Tee

Brennnessel-Tee wirkt indes wie Anti-Histamin und kann sogar mit etwas Honig vermischt werden, um Heuschnupfen-Symptome zu lindern, während Ingwer-Tee einen schleimlösenden Effekt hat und das Immunsystem kräftigt. Wem das nicht reicht, der kann etwas Grapefruit mit etwas Zitronensaft in Wasser aufkochen und den Sud trinken.

FOTOS: Allergie Die Pollen fliegen wieder

Mittel gegen gereizte Augen bei Heuschnupfen

Auch gegen gereizte, juckende Augen gibt es natürliche Mittelchen. Zum Einen kann man sich einen kühlen, feuchten Waschlappen auf die Augen legen oder aber diese mit einer salzhaltigen Spülung auswaschen. Wer Kontaktlinsen trägt, sollte während der Heuschnupfen-Saison übrigens auf sie verzichten und stattdessen mit einer Brille vorlieb nehmen.

Lesen Sie hier: Trotz Allergie im Alltag leistungsfähig bleiben.

Mit Eiswürfeln und Pfefferminztee gegen Heuschnupfen-Symptome

Eine juckende Mundhöhle lässt sich derweil mit einem simplen Eiswürfel behandeln. Dieser kühlt, lindert den Juckreiz und kann sogar Nies-Attacken vorbeugen.

Mit Pfefferminztee lassen sich derweil blockierte Nebenhöhlen befreien, alternativ kann man aber auch mit ätherischen Ölen versetzten Wasserdampf inhalieren, um die Atemwege frei zu machen.

VIDEO: Wie man die Allergie in den Griff bekommt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

abu/sam/news.de/Cover Media

Empfehlungen für den news.de-Leser