Auch nach Ostern: Fastenzeit adé: So halten Sie Ihr Wohlfühlgewicht

Sie haben in der Fastenzeit Ihr Wohlfühlgewicht erreicht? Herzlichen Glückwunsch! Das soll auch so bleiben: So behalten Sie die neuen Maße. Eine Lösung liegt vor der Haustür.

40 Tage Verzicht auf Süßes und andere Leckereien liegen am Karsamstag hinter ehrgeizigem Fasten. Durchhaltevermögen hin oder her: Optimal wäre es natürlich, wenn das neu gewonnene Traumgewicht auch dauerhaft bleibt. Mit den Osterfeiertagen lauern aber bereits wieder Versuchungen um die Ecke. Mit einigen Tipps und Tricks knicken Sie nach der Fastenzeit aber nicht ein.

Ihr Wohlfühlgewicht können Sie mit simplen Tipps und Tricks auch in Zukunft halten. Bild: ddp images

Fastenzeit 2015: Sie widerstehen Sie Leckereien an Ostern

Die nächsten Tage werden zur Zerreißprobe: Einem leckeren Osterbraten und den vielen bunten Schokoladeneiern komplett zu widerstehen, ist aber nicht nötig. Gönnen Sie sich über die Ostertage ruhig ein paar Leckereien. Verzichten Sie bei üppigen Mahlzeiten aber auf Nachschlag. Auch Kuchen und Süßigkeiten sollten Sie sich über die Feiertage einteilen. Bei Heißhunger öfter mal zu Obst oder Joghurt greifen.

Raus in den Frühling - mit Sport dem Jo-Jo-Effekt entgehen

Ausreichend Bewegung ist für das dauerhafte Wohlfühlgewicht unerlässlich. Wer nach der Fastenzeit keine Lust auf den Jo-Jo-Effekt hat, sollte vermehrt Sport treiben. Was im Winter wenig verlockend klingt, bereitet im Frühling aber sogar Spaß: Die ersten Sonnenstrahlen und warme Temperaturen machen Joggen, Radfahren und Co. erträglicher.

Zehn Fakten über Ostern
Interessante Fakten über Ostern
zurück Weiter

1 von 10

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser