31.03.2015, 11.01 Uhr

Göttliches Zeichen?: Baby mit Elefantenrüssel geboren

Im streng gläubigen Indien wurde ein Mädchen mit einem Elefantenrüssel geboren. Für die Hindus ein eindeutiges Zeichen: Das Baby ist die Wiedergeburt des Gottes Ganesha. Doch die Ärzte haben dafür eine völlig andere Erklärung.

In Indien sprechen die Menschen von einem Wunder. In der westlichen Welt würden die Menschen wahrscheinlich anders denken. Ein kleines Mädchen kam mit einer Nase auf die Welt, die an einen Elefanten erinnert.

Lesen Sie auch: Die 10 schaurigsten menschlichen Missbildungen!

In Indien wurde ein Mädchen mit einer Elefanten-Nase geboren. Bild: Screenshot Twitter / shoutgist

Baby mit Elefantenrüssel

Auf dem Foto des Babys sieht man, wie gravierend die Missbildung im Gesicht des Kindes ist. Durch die verformte Nase ist der Augenabstand ungewöhnlich groß. Doch für die Inder ist der Elefantenrüssel des Mädchens ein Zeichen Gottes. Daher betten sie es in Blumen und verehren es. Vor allem in Indien werden immer wieder Kinder geboren, die durch ihre Missbildungen an Hindu-Götter erinnern.

Dieser Schwanz muss entfernt werden! Erfahren Sie hier mehr über den Affengott-Jungen.

Baby nach Wunsch - So geht's
Künstliche Befruchtung
zurück Weiter

1 von 8

Kind ist Wiedergeburt eines Hindu-Gottes

Kaum war das Kind auf der Welt, strömten die Dorfbewohner von Uttar Pradesh zu dem "göttlichen Baby". Sie glauben an die Wiedergeburt des Gottes Ganesha, der einen Elefantenkopf trägt. Und das trotz Einwand der Ärzte, dass es sich um eine Mutation handele.

"Meine Schwägerin bekam ein Mädchen mit einem Gesicht, welches genauso aussieht wie das von Ganesha", erzählte die Tante des Kindes gegenüber Asian News International. "Jeder sagt, sie sei die Reinkarnation eines Gottes." Ganesah wird von Millionen Hindus verehrt. Er ist der Gott der Weisheit und der Intelligenz.

FOTOS: 10 Kuriose Fehlbildungen Sechs Beine, zwei Köpfe, ein Schwanz
zurück Weiter Dem 12-jährigen Inder Arshid Ali Khan wächst ein echter Schwanz aus dem Rücken. (Foto) Foto: Twitter (iamkESter) Kamera

Elefantenrüssel ist Mutation

Die Ärzte warnten bereits vor der Geburt des Kindes, dass das Erbgut der Kleinen mutiert sein könne, so der britische "Mirror". Gründe dafür können vor allem an Unterernährung und Umweltverschmtuzung liegen. Bereits 2003 warnte ein Bericht im Umweltmagazin "Down to Earth", dass die dortige Region, ein Industriegebiet, vor allem durch schlechte Kläranlagen und albtraumhafte Arbeitsbedingungen gekennzeichnet sei.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser