16.07.2018, 16.12 Uhr

Trockenalkohol: Instant-Bier, -Rum und -Wodka in Pulverform

Revolutioniert dieses Brausepulver den Alkoholmarkt? In den USA wurde 2015 das Produkt Palcohol bekannt. Das Pulver soll es dem Kunden ermöglichen, niemals auf dem Trockenen zu sitzen.

Alkohol gibt es auch aus der Tüte. Bild: Palcohol.com

Wenn Sie Menschen dabei beobachten, wie sie ein weißes Pulver aus einem kleinen Tütchen konsumieren und danach richtig gut in Fahrt sind, muss es sich nicht zwangsläufig um eine verbotene Substanz handeln. In den USA wurde 2015 ein Produkt eingeführt, aus welchem man in Windeseile ein hübsches alkoholisches Getränk zaubern kann.

Trockenalkohol Palcohol: Alkohol in Pulverform einfach selbst mischen

Einem kleinen weißen Brausepulver sei Dank. Palcohol nennt sich der Trockenalkohol, der mit Wasser oder anderen Getränken vermengt ein hochprozentiges Getränk in den Geschmacksrichtungen Rum, Wodka oder Margarita ergibt.

Neu ist die ganze Idee allerdings nicht: Hierzulande versuchten findige Marketingstrategen bereits im Jahr 2004 das Produkt Subyou auf den Markt zu bringen. Mit mäßigem Erfolg übrigens.

Dank Instant-Alkohol wird der Wasserhahn zur Kneipe

In den USA klingeln bei Jugendschützern jetzt trotzdem sämtliche Alarmglocken. Denn wie viel leichter ist es für Heranwachsende, ein Päckchen des unscheinbar wirkenden Brausepulvers am Mann zu tragen als eine Flasche herkömmlichen Alkohols.

Da wird in der Tat jeder Wasserhahn zur privaten Stammkneipe. Na dann, Prost ...

Übrigens: Wann es das US-amerikanische Original in Deutschland in einem Shop zu kaufen gibt, ist noch nicht bekannt.

FOTOS: Top 11 der Sucht So süchtig sind die Deutschen

Auch interessant: Herzinfarkte nach Energy Drinks! 19-Jährige überlebt knapp.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/Ife/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser