16.07.2018, 15.58 Uhr

28 Tage keine Selbstbefriedigung: So schmerzhaft ist der Verzicht auf Masturbation

Könnten Sie einen Monat lang auf Sex und Masturbation verzichten? Die "NoFap"-Bewegung verlangt genau das von jungen Männern. Ein Blogger machte jetzt den Selbstversuch und schildert seine schmerzhaften Erfahrungen. Doch das Ergebnis überrascht.

Für viele Menschen gehört Selbstbefriedigung zum Leben ganz selbstverständlich dazu. Bild: dpa

Einen Monat lang auf Selbstbefriedigung und Sex verzichten, um wieder mehr Kraft und Energie für die wichtigen Dinge im Leben zu haben.

1 Monat nicht masturbieren! Das hat es mit der NoFap-Bewegung auf sich

Einfach mal den Fokus ändern – das sollen junge Männer bei der "NoFap"-Bewegung. Der Verzicht auf Sex mit sich selbst soll ihnen mehr Kontrolle über ihr Leben und eine gesündere Sexualität bescheren und obendrein ihre Konzentration erhöhen.

Blogger Airen wagte Selbstversuch, auf Masturbation und Sex zu verzichten

Es geht darum, seinem Gehirn eine Pause von der sexuellen Reizüberflutung zu gönnen. Kann das funktionieren? Der Blogger Airen wollte das ganz genau wissen und hat den Selbstversuch gewagt. Für "Die Welt" berichtete er von seiner Qual, 28 Tage auf Masturbation und Sex zu verzichten.

Lesen Sie hier: Hardcore-Beichte: So geht es hinter den Porno-Kulissen ab.

Keine Selbstbefriedigung - erste Entzugserscheinungen am 4. Tag

Wie Airen erklärt, machten sich bei ihm bereits am vierten Tag erste Entzugserscheinungen bemerkbar. Nach einer ganzen Wochen war er bereits am Ende. Die Nerven lagen blank: Seine Gedanken kreisten nur um Sex, Sex und Sex.

Nach 10 Tagen schreibt er, ist für ihn jeder Hintern schön. Allein beim Gedanken an Sex bekomme er Atemnot - so die Lage nach zwei Wochen. Schon der Geruch eines Parfums habe ihn enorm erregt.

Auch interessant: Diese Vibrator-Kamera filmt ihren Orgasmus.

So liebt Deutschland
Von der Küste zu den Alpen
zurück Weiter

1 von 16

28 Tage ohne Masturbation - Das Ergebnis

Doch dann nach dreieinhalb Wochen die Wende: Plötzlich ist der Druck weg, berichtet Airen. Es sei nicht nur einfach tote Hose in der Jeans, sondern sogar der Gedanke an Sex langweile ihn! Ist das möglich?

Und dann schreibt er tasächlich nach vier Wochen: "Ich fühle mich leicht und erhaben wie ein Mönch. Die Euphorie und Frische dessen, der eine Sucht überwunden hat. Der Gedanke an Sex ist nicht mehr omnipräsent, ich habe mich verabschiedet von der Idee, dass ein Orgasmus zum täglichen Leben dazugehört wie essen und atmen."

Seine sexuelle Energie habe er in neue Bahnen umgelenkt.

FOTOS: Waschmaschine, Banane, Handrührgerät Sextoys im Haushalt
zurück Weiter Gurken, Möhren und Bananen eignen sich nicht nur hervorragend als Lebensmittel, sondern sind auch wunderbar für das Liebesspiel geeignet. (Foto) Foto: picture-alliance / dpa / Patrick Seeger Kamera

Lesen Sie auch: Vater filmt Sohn heimlich beim Sex - Tochter deckt auf!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/fro/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser