Reiswaffeln zurückgerufen: Kaufland schlägt nach Bakterien-Befall Alarm

Gleich mehrere Rückrufe verunsichern Verbraucher: Kaufland warnt vor Reiswaffeln mit einem bestimmten Haltbarkeitsdatum. In ihnen seien Bakterien entdeckt worden. Bio-Händler Alnatura zieht wegen Salmonellen-Verdachts gleich eine ganze Produktlinie zurück.

Weil sie Durchfall und Erbrechen auslösen können, hat Kaufland Reiswaffeln zurückgerufen. In einer Packung der "K-Classic Mini Reiswaffeln Vanilla 60 g" seien Bakterien entdeckt worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Neckarsulm bei Heilbronn mit.

Reiswaffeln mit Bakterien verseucht: Kaufland startet Rückruf

"Deshalb sollten Verbraucher dieses Produkt nicht verzehren", hieß es. Vom Rückruf betroffen seien die Packungen mit der EAN 4300175322218 und dem Mindesthaltbarkeitsdaten 21.08.2015, 14.09.2015 und 05.10.2015. Man habe die Ware aus den Regalen genommen, Verbraucher dürften sie zurückgeben.

Kaufland hat eines seiner Produkte wegen Bakterienbefalls zurückgerufen. (Symbolbild) Bild: Andreas Gebert/dpa

Listerien-Befall! Diese zwölf Käsesorten sind kontaminiert!

Alnatura ruft Sesammus zurück: Verdacht auf Salmonellen

Auch das Bio-Handelsunternehmen Alnatura warnt derzeit vor dem Verzehr eines seiner Produkte. Wegen des Verdachts auf Salmonellen rief es alle Chargen seines Sesammus' (Tahin) zurück. Nachdem die Erreger in einem Glas nachgewiesen worden waren, hatte das Unternehmen am vergangenen Donnerstag zunächst die Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 9. Mai 2016 vorsorglich aus dem Verkauf genommen und zurückgerufen.

Lebensmittelskandale in Deutschland
Chronologie
zurück Weiter

1 von 7

Nach weiteren Untersuchungen könne aber nicht sicher ausgeschlossen werden, dass auch andere Chargen betroffen seien, teilte das Unternehmen am Dienstag im südhessischen Bickenbach mit. Daher würden vorsorglich alle Chargen zurückgerufen, unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum.

Rückruf bei Mars: Lebensgefährliche Bakterien in Milchgetränken entdeckt!

Unternehmen sichert Kunden Rückgabe zu - nicht der erste Rückruf

Kunden, die noch ein Glas zu Hause haben, sollten es zurückbringen. Es gebe Ersatz oder Geld zurück. Sesammus wird in der Regel zum Verfeinern von Dips und Soßen verwendet, aber auch als Brotaufstrich genutzt. Salmonellen können Magen-Darm-Erkrankungen auslösen.

Ende vergangenen Jahres hatte Alnatura Getreidebrei für Säuglinge und Kleinkinder zurückgerufen, da er Spuren des Pflanzeninhaltsstoffs Tropanalkaloid enthalten könne.

Krebsalarm! Dieser Online-Händler warnt vor Gift-Schuhen!

FOTOS: Lebensmittelskandale Essen zum Ekeln

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser