Cremes, Hypnose & Co.: Massieren, Klopfen, Hypnostieren: Was hilft wirklich?

Brustmassagen und Yoga sollen natürliches Wachstum anregen

Andere schwören auf Brustmassagen oder Yoga zum Zwecke der Vergrößerung. Auf YouTube kursieren zahlreiche Videos mit entsprechenden Übungen, die mal mehr und mal weniger anspruchsvoll sind. Dabei wird der Blultfluss erhöht und die Freisetzung von Hormonen für die Brustvergrößerung stimuliert. Vor allem im asiatischen Raum sind diese Methoden in Kombination mit Cremes verbreitet.

FOTOS: Sexgöttinnen Schönheitsideale im Wandel der Zeit

Autsch! Diese Frau klopft Sie zur größeren Oberweite

Während das ohne Schmerzen von statten geht, muss sich frau bei einer Thai-Brust-Massage in Bangkok auf Schläge einstellen. Hier werden die Brüste nämlich größer geklopft. Das zumindest behauptet KhemmikkaNa Songkhla. Sie sei die einzige auf der Welt, die diese Behandlung beherrsche. Dabei werde das Fett durch gezielte Schläge umverteilt, um den Brustumfang um einige Zentimeter zu steigern.

Für größere Brüste lässt sich Daniela Katzenberger verprügeln - mehr dazu hier!

Hypnose zur Brustvergrößerung: Experten halten Methode für Unsinn

Viele Mediziner halten das für Unsinn - genauso wie Hypnose zum Zwecke der Brustvergrößerung. Der britische Show-Hypnotiseur David Knight bietet sogar Selbsthypnose-CDs an, die die Brüste zum Wachsen bringen sollen. Bis zu zwei Körbchengrößen in 12 Wochen seien möglich. Davon ist Knight so überzeugt, dass er sogar mit einer Geld-zurück-Garantie wirbt.

Brust-OP bei Jennifer Aniston: Sie trägt neuerdings Atombrüste - einem Spezial-BH sei Dank!

FOTOS: #Mamming Witziger Trend für ein wichtiges Thema
zurück Weiter Ganz egal ob in der Bar, ... (Foto) Foto: Facebook/ mammingnow Kamera

Eine Sitzung bei ihm kostet 100 Euro. Seine Erfolgsquote liegt nach eigenen Aussagen bei 85 Prozent. Doch Experten warnen: Hypnose könne keine tatsächliche Veränderung am Körper hevorrufen, sondern höchstens die Körperwahrnehmung beeinflussen. Wer auf Nummer sich gehen will, besorgt sich am besten einen aufblasbaren BH. Hier werden die Brüste auf Knopfdruck größer - ganz ohne Risiken.

Und wer keine Lust mehr auf die neue Oberweite hat, legt sie einfach wieder ab...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

2 Kommentare
  • maria

    26.05.2015 13:53

    Ich bin 58 Jahre alt und war mit meiner Brust C85 wirklich unglücklich. Es hatten sich die typischen, eingefallenen Partien auf der Oberseite eingestelt und die Brust insgesamt an Volumen verloren. Habe bei allgenericmedsnow.com eine Brustcreme gefunden und nach nun mehr sechs Wochen Anwendung von Love 36 Creme, hat sich ein geradezu unglaublicher Effekt eingestellt! Beide Brüste habe an Volumen und Spannkraft zurückgewonnen und wieder eine runde Form entwickelt.

    Kommentar melden
  • cheeta030

    31.12.2014 00:45

    Ich meine dass der kosmetisch, chirurgische Eingriff immer noch die beste Alternative ist. Ein Versuch mit versprechenden Cremes ist möglich, doch sind diese meist dementsprechend teuer und haben sicherlich wenig Erfolgsgarantie, denn die Werbung verspricht auf den ersten Blick so manches. Oft mit letztlichen Enttäuschungen für den Kunden und dem finanziellen Erfolg des Herstellers. Es gibt Gesichtscremes von denen 30-50 g, um die 50,- € kosten, was sich auf Dauer bemerkbar macht und mitunter dauerhaft anzuwenden ist. Lieber gleich einen chirurgischen Eingriff, als jene, fraglichen Mittel.

    Kommentar melden
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser