11.11.2014, 13.24 Uhr

Über 100 Millionen Dollar: Simpsons-Erfinder verschenkt sein ganzes Vermögen

Sam Simon ist einer der Mit-Erfinder der Simpsons. Nun hat der unheilbar kranke TV-Produzent beschlossen, sein gesamtes Vermögen zu verschenken - immerhin über 100 Millionen Dollar.

Einer der Simpsons-Erfinder, Sam Simon, verschenkt sein Vermögen. Bild: 20th Century Fox/spot on news

Sam Simon ist dank einer kultigen gelben Zeichentrickfamilie verdammt reich geworden. Der 59-Jährige gehört zu den Mit-Erfindern der Simpsons. Zusammen mit James L. Brooks und Matt Groening produzierte er mehrere Staffeln der US-Zeichentrickserie. Simon entwickelte unter anderem die Figuren von Mr. Burns und Dr. Hibbert.

Lesen Sie hier: Schock für Simpsons-Fans - Clown Krusty soll sterben!

Simpsons-Erfinder Sam Simon leidet an Darmkrebs

Nach der vierten Staffel stieg der Ex-Drehbuchautor allerdings wegen unüberbrückbarer Meinungsverschiedenheiten mit Matt Groening aus, wird als Produzent allerdings immer noch genannt und erhält seitdem jährlich angeblich einen Betrag in Millionenhöhe.

FOTOS: «Die Simpsons» Diese Promis waren in Springfield zu Gast

Doch genau dieses Vermögen will Simpsons-Erfinder Simon einem Bild-Bericht zufolge nun loswerden. Die angeblich mehr als 100 Millionen Dollar will er für leidende Tiere spenden. Denn: Sam Simon ist an Darmkrebs erkrankt, er leidet seit zwei Jahren an der Krankheit. Chancen auf Heilung bestehen keine.

Die wichtigsten Spendenorganisationen
Geldsammeln für den guten Zweck
zurück Weiter

1 von 7

Lesen Sie außerdem: Forscher analysiert - So schwul sind die Simpsons wirklich!

Über 100 Millionen Dollar: Simpsons-Erfinder spendet sein gesamtes Vermögen

Deshalb hat es sich Simon zum Ziel gesetzt, seine verbleibende Zeit damit zu verbringen, Gutes zu tun. Sein Plan: Der TV-Produzent will sein komplettes Vermögen in die Rettung von Tieren investieren. Dazu plant er gemeinsam mit PETA-Präsidentin Ingrid Newkirk, viele Aktionen wie die Befreiung von Pelztieren durchzuführen, wie die Bild-Zeitung berichtet.

Seine Liebe gilt den Tieren. Bild: facebook.com/Thank-You-Sam-Simon

Dem Blatt zufolge erklärt Simon seine Spenden-Pläne so: «Ich fühle mich in der Verantwortung, für diejenigen zu sprechen, die nicht für sich selbst sprechen können». Eine Frau oder Kinder, die mit dem Geld etwas anfangen könnten, hat Simon nicht.

FOTOS: Peta Haut zeigen für den Tierschutz
zurück Weiter Daniela Katzenberger (Foto) Foto: Marc Rehbeck für PETA Kamera

Die Simpsons gibt's jetzt auch in Lego - für 200 Dollar!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser