Doppeltes Geburtswunder: Schwangere Koma-Patientin erwacht bei der Geburt

Ein schwerer Unfall brachte die hochschwangere Jenny Quiles im siebten Monat ins Koma. Seit dem 15. Oktober lag die werdende Mutter auf der Intensivstation. Doch vergangene Woche dann das Wunder. Ihre kleine Tochter wird per Kaiserschnitt auf die Welt geholt und währenddessen erwacht auch Jenny Quiles.

Mit diesem Wunder hatte niemand gerechnet. Bild: dpa/ Symbolbild

Knapp drei Wochen lag die hochschwangere Amerikanerin Jenny Quiles nach einem schweren Verkehrsunfall im Koma. Ein Abschleppwagen hatte die werdende Mutter angefahren und schwer verletzt, berichtete das Nachrichten-Portal Yahoo! Deutschland unter Berufung auf das US-amerikanische Portal Yahoo! Parenting.

Lesen Sie außerdem: Kates Baby in Gefahr? Sie wiegt nur noch 49 Kilo!

Promi-Mütter über 40
Tabatabai, Schrowange und Co.
zurück Weiter

1 von 4

Schwangere Koma-Patientin erwacht bei der Geburt

Vergangenen Mittwoch führten die Ärzte schließlich einen Kaiserschnitt durch, um das Töchterchen der Patientin auf die Welt zu holen. Doch während der OP kam es zu einer «Komplikation», mit der wohl niemand der Anwesenden gerechnet hatte: Die Mama in spe wachte während der Geburt ihrer Tochter auf. Obwohl dieses Familiendrama eine derart positive Wendung nahm, sind Mutter und Tochter noch nicht über den Berg.

Lesen Sie hier: Kindermädchen prügelt und schleudert Baby umher

FOTOS: Babybildung Sicher durchs erste Jahr

Glücklicher Vater, verwirrte unsichere Mutter

Die kleine Angel Noemi, so der Name des Kindes, befindet sich auf der Intensivstation, da sie trotz allem viel zu früh auf die Welt geholt werden musste. Auch die Mutter wird weiterhin beobachtet, da ihr Zustand noch immer kritisch ist. «Wir wissen derzeit noch nicht, wie schlimm die Verletzungen sind. Es wird ein langsamer Prozess. Im Moment ist es so, als sei sie ein unschuldiges Kind, das nicht genau weiß, was passiert», erklärte der frischgebackene Papa dem US-Portal Yahoo! Parenting.

Lesen Sie auch: Mumifiziert und als Puppe verkleidet - Russe lebt mit 29 Mädchen-Leichen

Der glückliche Papa hat jetzt nicht nur eine Tochter sondern auch seine Frau wieder. Bild: Facebook/ Angel Quiles Jr.

Doch Jenny Quiles Ärztin äußerte sich gegenüber dem St. Petersburg Tribune optimistisch: «Es ist eine schöne Erfolgsgeschichte, dass wir das Baby zur Welt bringen konnten und hoffentlich der Mutter helfen können, dass es ihr besser geht.»

VIDEO: Erstes Facebook-Selfie nach der Geburt ihres Sohnes

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Zahlen und Fakten Kinderwunsch - Babys aus dem Glas

fro/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser