Mythos oder Wahrheit: Orgasmus beim Bauchmuskel-Training - geht das?

Beim Bauchmuskel-Training bringen Frauen angeblich nicht nur ihren Körper in Form, sondern sich selbst auch zum Orgasmus. Was ist dran am Mythos Coregasm?

Gesundheitsmythen im Check
Mythos oder Wahrheit?
zurück Weiter

1 von 58

Obwohl derzeit so manche üppige Badenixe im Social Web beim Netz-Trend #Fatkini mitmacht, um gegen den Magerwahn zu protestieren, so werden die meisten Frauen doch unverstohlen zugeben, dass frau sich mit einem Bikini-Body inklusive durchtrainiertem Bauch am Strand gleich viel wohler fühlt. Wer läuft schon gern am Sandstrand entlang, wenn Beine, Bauch und Po hin und her schwabbeln.

Weitere interessante Artikel zum Thema «Bewusster Leben» finden Sie hier!

FOTOS: Jen Selter So sexy sind ihre Po-Posen
zurück Weiter Jen Selter (Foto) Foto: Screenshot news.de (instragram/jenselter) Kamera

Der Coregasm: Befriedigende Ergebnisse beim Bauchmuskel-Training

Und für den perfekten, gestählten Körper nimmt so manche Dame einiges an körperlicher Ertüchtigung im Fitness-Studio in Kauf. Doch dass sie bei all dieser Quälerei auch tatsächlich Lust empfinden können, wissen wohl die wenigsten. Oder haben Sie schon einmal vom sogenannten Coregasm gehört?

Vergessen Sie schleunigst diese drei Oralsex-Mythen!

Studie belegt Existenz des Coregasm

Der Coregasm bezeichnet allgemeinhin den Orgasmus, den eine Frau bekommen kann, wenn sie ein intensives Bauchmuskel-Training betreibt. Die Bezeichnung Coregasm rührt vom Fachbegriff für das Training der Bauchpartie her, dem Core-Workout. Humbug, meinen Sie? Mitnichten! Eine Studie aus dem Jahre 2012 beweist die Existenz des Coregasm.

An der Studie der Sportwissenschaftler Debra Herbenick und Dennis Fortenberry vom Sexual Health, Physical Education and Recreation der Universität Indiana nahmen insgesamt 370 Frauen zwischen 18 und 63 Jahren teil. 124 der Frauen, also ein knappes Drittel, gaben an, während des Sports schon einmal einen Orgasmus gehabt zu haben. Die restlichen 246 Damen verrieten, dass sie beim Training schon einmal sexuell angenehme Gefühle gehabt hätten.

FOTOS: Stars im Bikini So sexy wird der Sommer
zurück Weiter Model Bar Rafaeli hat sich schon einmal in Pose geworfen, um den nahenden Sommer gebührend zu empfangen. (Foto) Foto: news.de-Screenshot (Instagram/Bar Rafaeli) Kamera

Coregasm bei Bauchmuskel- und Beckenbodenübungen

Wie aber kommt es zu einem Orgasmus, ohne dass die Klitoris stimuliert wird? Es wird davon ausgegangen, dass durch das intensive Training der Bauch- und Beckenbodenmuskulatur Druck auf die Klitoris ausgeübt wird, was zum Orgasmus führt. Eine Auswertung der Sportarten der Studien-Teilnehmer bestätigt diese These. Vor allem beim Bauchmuskel- und Beckenboden-Training aber auch beim Yoga, Radfahren und anderen Krafttrainings erlebten die Probandinnen einen Coregasm.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser