Alarm im Darm!: Unbekanntes Virus entdeckt - jeder Zweite betroffen

Forscher haben durch Zufall ein neues Virus, genannt crAssphage, im Menschen entdeckt. Dabei ist das Virus so alt wie die Menschheit selbst. Wie es so lange unentdeckt bleiben konnte und was es bewirkt, lesen Sie hier.

Dass Forscher immer wieder neue Viren im menschlichen Organismus entdecken, ist nicht ungewöhnlich. Und doch ist die Entdeckung des sogenannten crAssphage-Virus eine kleine Sensation.

Jeder Zweite ist von dem neu entdeckten Virus betroffen. Bild: dpa

crAssphage-Virus: so alt wie Menschheit und erst jetzt entdeckt

Laut einem Bericht des Nachrichtenportals Spiegel Online ist das Besondere am crAssphage-Virus, dass jeder zweite Mensch vom dem Darm-Virus betroffen zu sein scheint. «Es ist sehr ungewöhnlich, eins zu finden, das so viele Menschen gemeinsam haben. Es ist sehr seltsam, dass es so lange unter dem Radar blieb», erklärt Robert Edwards, selbst Mitglied des Forscher-Teams, von der San Diego State University.

Eine Darmerkrankung ist kein Weltuntergang, wie Model Bethany Townsend vor wenigen Wochen bewiesen hat: Die 23-Jährige zeigt sich im Bikini und mit einem Plastikbeutel auf dem Bauch.

Gesundheitsmythen im Check
Mythos oder Wahrheit?
zurück Weiter

1 von 58

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser