Spielerei der Woche Die Kühlbox im Handtaschenformat

Claudia LöweVon news.de-Redakteurin
Frühlingszeit ist Picknickzeit! Neben Sonne und einer gründen Wiese gehört natürlich auch ein Imbiss zum Freiluftvergnügen. Umweltbewusste Open-Air-Genießer wickeln ihre Snacks jedoch längst nicht mehr in Alufolie und Plastikbeutel ein. Unsere Spielerei der Woche ist ideal für alle, die ihren Imbiss stets handlich und bunt verpackt und noch dazu frisch gekühlt bei sich wissen möchten.

Die fröhlich-bunte Lunchbox mit integriertem Kühlakku, die jeden Picknickkorb bereichert, heißt Frozzypack No. 2 und fiel uns im Onlineshop von coolstuff.de ins Auge. Das Plastikutensil, das es in grün, rosa und blau gibt, wird vor dem Einsatz im Picknickkorb einfach zehn Stunden ins Tiefkühlfach verfrachtet und sorgt in den darauffolgenden sieben Stunden dafür, dass jede Köstlichkeit im Inneren frisch und lecker bleibt. Das eisige Herz von Frozzypack ist der Deckel, in dem das Kühlaggregat versteckt ist

Unschlagbarer Vorteil von Frozzypack No. 2 ist der Stauraum. Ganze 1,2 Liter fasst die clevere Frischhaltebox – damit haben auch hungrige Picknicker genug Platz für Häppchen. Natürlich ist Frozzypack No. 2 auch für all jene ideal, die tagsüber eher am Büroschreibtisch oder im Klassenzimmer als auf einer Picknickdecke sitzen. Überall, wo es an Kühlmöglichkeiten mittels Kühlschrank mangelt, ist Frozzypack No. 2 der perfekte Begleiter.

Den Mini-Kühlschrak für unterwegs gibt es im Onlineshop von coolstuff.de für 21,95 Euro – oder mit ein bisschen Glück ganz umsonst. News.de verlost nämlich zusammen mit coolstuff.de drei Picknick-Gadgetpakete, die neben je einem Frozzypack No. 2 eine Wicked Wedge Strandmatte, einen Grillspieß Grandpa's FireFork und eine BoxInBag-Kühltasche beinhalten. Wer mitmachen möchte, klickt sich zum Gewinnspiel hier entlang.

qus/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig