Metabolisches Syndrom
Der Tod kommt schleichend

Auch wenn die Todesursache bei Dirk Bach noch nicht abschließend geklärt ist, so lassen Meldungen auf Herzprobleme schließen. Der stark übergewichtige Entertainer ist ein trauriges Beispiel, wie das Metabolische Syndrom enden kann. Denn der Tod kommt schleichend.

FOTOS: Dickes Deutschland Zahlen mit Gewicht

Auch wenn Dirk Bach als Entertainer die Nation mit seinem Humor spaltete, mit seiner fülligen Erscheinung repräsentierte er mittlerweile einen besorgniserregenden Trend in Deutschland: 66 Prozent aller Männer und mehr als die Hälfte aller Frauen sind übergewichtig - jeder fünfte Bundesbürger ist sogar stark übergewichtig, also adipös.

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

6 Kommentare
  • K.Mallwitz

    27.11.2012 19:07

    Antwort auf Kommentar 4

    Hallo heinrich. Gut gemeinter Rat. Wenn ich ihn umsetzen könnte würde ich das auch tun. Mein Problem ist meine Gesundheit. Habe Fructoseintoleranz und muß wegen Schlaganfall Marcumar nehmen. Somit darf ich nicht alles essen. Und das ist der grund für eine Ernährungsberatung. Wenn ich einmal weiß was ich noch alles essen darf , dann sieht die Geschichte anders aus. Und das mit dem laufen ist auch so eine Sache. Ich renne den ganzen Tag. Muß ständig rauf und runter im Haus. Und nicht mal nur ein zweinmal. Also gegen Sport habe ich nichts. Nur bleibe ich seit Jahren auf dem Gewicht stehen.

    Kommentar melden
  • Marie-Theres Hermann

    17.10.2012 22:51

    Antwort auf Kommentar 2

    bitte mal METABOLIC BALANCE googlen. eine seehr gute ernaehrungsumstellung zum gesunden abnehmen , und auch eine tolle ernaehrung fuers ganze leben.

    Kommentar melden
  • heinrichIV

    04.10.2012 21:31

    Kornelia Mallwitz, leider wurde mein Kommentar 1 wieder mal gelöscht von einem Deppen. Also, Du brauchtst keinen Berater wegen Übergewicht. Lauf einfach TÄGLICH 3-5 km zügig auf Waldwegen und esse anstatt Fleisch, viel Gemüse. Dann purzeln Deine Pfunde garantiert. Zügig laufen kostet nichts und mit Gemüse sparst Du zusätzlich Geld. So einfach ist die Lösung. Da brauchst Du keine Gesundheitsberater mehr. Sei Dein eigener Chef und Berater.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser