Süßen mit Stevia Die kalorienarme Zucker-Alternative

Sich gesund und kalorienbewusst zu ernähren ist gar nicht so einfach. Wer bewusst auf Zucker verzichten möchte, hatte bislang die Wahl zwischen vielen verschiedenen Süßstoffen. Bekanntes Manko dieser Ersatzmittel: Geschmacklich konnten die Produkte kaum punkten.

 

Wer gerade beim Backen und Kochen die Kalorienbombe Zucker durch Süßungsmittel ersetzen wollte, hatte oftmals Schwierigkeiten mit der korrekten Dosierung - Süßstoffe wie Aspartam oder Saccharin haben eine stärkere Süßkraft als Zucker. Zudem sind viele Süßungsmittel nicht hitzebeständig, der vermeintlich köstliche, selbstgebackene Kuchen wird geschmacklich schnell zur Enttäuschung. Zudem waren Verbraucher oftmals verunsichert. Zu viele Bedenken über gesundheitliche Risiken der künstlichen Süßstoffe machten die Runde.

Mit Stevia kalorienarm und lecker süßen

Konkurrenz bekommen handelsübliche Süßstoffe von Stevia. Die bitter-süße Stevia-Pflanze hat ihre Heimat in Paraguay, wo sie schon seit Jahrhunderten als natürliches Süßungsmittel im Tee zum Einsatz kommt.

Vor allem in Asien, in den letzten Jahren auch verstärkt in den USA, werden Süßstoffe auf Stevia-Basis immer beliebter. In der EU sind die süßen Bestandteile der «Stevia rebaudiana» Ende 2011 als unbedenklich eingestuft worden.

Allerdings war Stevia bislang nicht problemlos in der Anwendung: Aufgrund der starken Süßkraft ließ sich die richtige Dosierung schwer abschätzen, die meisten Stevia-Präparate fielen außerdem durch einen unangenehmen, bitteren Beigeschmack auf. Ein neues Mittel auf der Basis von Stevia verspricht jetzt bessere Handhabung und angenehmeren Geschmack.

Die Vorteile von NaturSüß Stevia-Streusüße

Die Streusüße aus dem Hause amaiva ist wie handelsüblicher Zucker zu dosieren - möglich macht das die Substanz Erythritol, die in der Natur unter anderem in Melonen oder Birnen vorkommt. Diese Substanz wird in der Regel durch Umwandlung von Fruchtzucker hergestellt und ist ideal für alle, die kalorienbewusst süßen, aber keine Zahnprobleme oder Hüftgold riskieren möchten. Also auch der perfekte Zuckerersatz für Kinder.

Die NaturSüß Stevia-Streusüße treibt im Gegensatz zu Zucker den Insulinspiegel nicht in die Höhe und ist daher auch für Diabetiker bestens geeignet. Ein weiterer Pluspunkt: Im Vergleich zu anderen Süßstoffen hat NaturSüß Stevia-Streusüße eine sogenannte hohe digestive Toleranz. Für Anwender bedeutet das, dass das zuckerähnliche Granulat - anders als bekannte Süßstoffe - nicht zu Blähungen oder Durchfall führt.

Gute Nachrichten gibt es auch für Allergiker: Die Stevia-Streusüße ist nicht nur frei von Konservierungsmitteln und künstlichen Aromastoffen. Sie enthält auch keine Weizen-, Milch-, Ei- oder Glutenbestandteile.

loc/sca/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • anke
  • Kommentar 1
  • 17.08.2012 20:21

Ich habe schon alles probiert, um abzunehmen. Mein Tipp: schau dir das hier an http://www.deutschland-abnehmen.de damit hab ich es dann endlich geschafft abzunehmen PS:Lautsprecher anmachen

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig