Ernährung Beim Radsport auf richtige Ernährung achten

Hamburg - Hühnerbrust und Vollkorn-Pasta - das ist echte Radlernahrung. Wer aufs Bike steigen möchte, sollte auf die richtigen Nährstoffe setzen.

Beim Radsport auf richtige Ernährung achten (Foto)
Beim Radsport auf richtige Ernährung achten Bild: dpa

Denn sonst macht der Körper ruckzuck schlapp.

Rad fahren hält in Form. Allerdings sollten Radler auf die richtige Ernährung achten. Denn damit der Stoffwechsel beim Biken genug Energie gewinnen kann, müsse der Körper ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden, heißt es in der Zeitschrift «Vital».

Vor allem pflanzliche und tierische Eiweiße seien unentbehrlich für Muskelaufbau und Fettverbrennung. Empfehlenswert seien über den Tag verteilt mindestens 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht. Eine Frau mit einem Gewicht von 65 Kilogramm müsse etwa 52 Gramm Eiweiß zu sich nehmen. Diese Menge finde sich etwa in 100 Gramm Hähnchenfleisch. Wichtig seien auch Kohlenhydrate. Besonders geeignet seien ballaststoffreiche Vollkornprodukte.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig