Vitamin D Der Glücklichmacher im Winter

Vitamin D macht gesund und glücklich (Foto)
Vitamin D macht gesund und glücklich. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) erhöht die empfohlene Tagesdosis. Bild: dapd

Warum sind wir im Winter häufig schlecht drauf? Ein Grund: Weil uns Sonnenlicht und damit auch Vitamin D fehlt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung vervielfacht nun die empfohlene Tagesdosis.

Kennen Sie das? Im Winter kommt man manchmal kaum aus dem Bett, fühlt sich schlapp und unausgeglichen. Das liegt auch am mangelnden Sonnenlicht während der Jahreszeit. Denn die Sonnenbestrahlung hat einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen.

Denn durch sie wird ein Großteil des Vitamins D in der Haut gebildet. Vitamin D ist wiederum wichtig für den Stoffwechsel, starke Knochen, die Abwehr von Infekten und eben auch die Psyche des Menschen.

Zu wenig Vitamin D bei 60 Prozent der Deutschen

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sind etwa 60 Prozent der deutschen Bevölkerung in Deutschland unzureichend mit Vitamin D versorgt. Darum wurden nun neue Referenzwerte für die tägliche Zufuhr festgelegt.

Top-20-Lebensmittel
Vitaminbomben und Kraftpakete

Sowohl Erwachsene als auch Kinder, Jugendliche und ältere Menschen sollten 20 Mikrogramm Vitamin D pro Tag zu sich nehmen. Zuvor lag die empfohlene Dosis bei fünf Mikrogramm für Erwachsene, Kinder und Jugendliche und zehn Mikrogramm für ältere Menschen. Bei Säuglingen bleibt die Angabe des DGE bei zehn Mikrogramm Vitamin D.

Einnahme von Vitamin-D-Präparaten empfohlen

Vitamin D wird zwar auch über Nahrungsmittel aufgenommen, jedoch liegt der geschätzte tägliche Wert bei Erwachsenen und Jugendlichen nur bei vier bis fünf Prozent. Um den restlichen Bedarf an Vitamin D zu decken, reicht die Stärke der Sonnenbestrahlung in Deutschland jedoch nur etwa sechs Monate im Jahr aus.

Fehlt diese nötige Aufnahme wie aktuell im Winter, sollte der restliche Bedarf über die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten gedeckt werden. Bei häufigem Aufenthalt im Freien, allerdings mit ausreichend unbedeckten Hautpartien, könne der nötige Vitamin-D-Spiegel laut DGE auch ohne Einnahme der Präparate erreicht werden.

Smoothies
Schnell und fix kleingemixt
Heilpflanzen
Wildfrüchte im Spätsommer

phs/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig