Studie Fast jeder zweite Krebs ist vermeidbar

Krebsstudie (Foto)
Rauchen, Alkohol, zu wenig Vitamine: Die ungesunde Lebensweise wirkt sich immer mehr aus.  Bild: dpa

Andreas SchloderVon news.de-Redakteur
Nun ist es amtlich: Britische Forscher haben herausgefunden, dass 43 Prozent aller Krebserkrankungen zu verhindern wären. Die ungesunde Lebensweise wirkt sich demnach immer stärker aus.

Es ist eine Studie mit Fingerzeig: Nicht nur Rauchen, Alkohol und fettreiche Ernährung sind der Auslöser für Krebserkrankungen - auch zu viel Salz im Essen, Sonnenbäder und Infektionen fördern die Bildung von Tumoren. In der Summe wären 43 Prozent aller Karzinome zu verhindern, wie britische Forscher in ihren Untersuchungen festgestellt haben.

«Viele Menschen glauben, dass Krebs ein Schicksal ist oder in den Genen liegt. Und dass das Los entscheidet, ob sie einen Tumor kriegen», sagt Studienleiter Max Parkin vom Zentrum für Krebsprävention an der Queen Mary Universität zu London. Die vorliegenden Ergebnisse, die im British Journal of Cancer Research veröffentlicht wurden, zeigen jedoch etwas anderes.

Glimmstengel ade
Die zehn besten Gründe Nichtraucher zu werden

Krebsverursacher Nummer eins ist der Tabakkonsum. Dieser zeigt sich in 23 Prozent aller Krebsfälle bei Männern und in 15 Prozent bei Frauen für die Bildung von Tumorzellen verantwortlich. Doch nicht nur in der Lunge kann Krebs entstehen, das Rauchen fördert auch das Wachstum von Karzinomen im Mund, Kehlkopf, Rachen, Magen, in der Speiseröhre und in der Harnblase.

Ein weiterer Risikofaktor ist die ungesunde Ernährung - vor allem beim Mann: Nimmt er zu wenig mineral- und vitaminreiches Obst und Gemüse zu sich, erhöht das das Risiko, an Speiseröhrenkrebs zu erkranken. Dabei sei den Forschern zufolge die Gefahr größer als bei Alkoholkonsum. Der Nährstoffmangel sowie zuviel Salz in den Speisen sollen für mehr als neun Prozent aller Krebserkrankungen verantwortlich sein. «Wir hatten nicht erwartet, dass der Verzehr von Obst und Gemüse für Männer so wichtig ist für den Schutz vor Krebs», wird Parkin im Spiegel zitiert.

Alkoholkonsum
Zehn Gründe für Abstinenz

Doch auch bei Frauen wirkt sich ungesunde Ernährung negativ aus - vor allem, wenn sie dadurch übergewichtig werden oder sind. Dass Adipositas Tumore im Darm, in der Gebärmutter, Speiseröhre und Niere auslösen kann, war den Forschern schon bekannt. Neu ist jedoch, dass den Analysen zufolge sich einer von zehn Brustkarzinomen durch zu viele Pfunde bildet.

Was bedeuten nun die Zahlen von Parkins Studie für Deutschland? Hochrechnungen des Robert Koch-Instituts zufolge wurden im vergangenen Jahr rund 450.000 Krebserkrankungen registriert. Nach Parkins Schätzung wären also 180.000 Tumorfälle in Deutschland vermeidbar gewesen.

rzf/news.de

Leserkommentare (19) Jetzt Artikel kommentieren
  • brainthink
  • Kommentar 19
  • 10.12.2011 20:22
Antwort auf Kommentar 15

Naja, auf irgendetwas muss man sich ja verlassen. In Biolaeden und Reformhaeusern gibt es zu 99,9% gute Ware, andernfalls wuerden Sie pleitegehen, wenn herauskaeme, dass diese Laeden nicht darauf achtgeben, wo die Waren herkommen. Natuerlich gibts hin und wieder Ausnahmen, die dann groß in allen Medien breitgetreten werden. Aber das ist so wie mit Flugzeugabstuerzen: die sind auch so selten, dass sie stets auf Seite 1 stehen, wenns denn mal passiert. Und solange der Kapitalismus regiert, werden wir in normalen Laeden nur Chemie zu fressen bekommen. Ist halt einfacher und billiger herzustellen.

Kommentar melden
  • hogro
  • Kommentar 18
  • 10.12.2011 17:31

Neue Erkenntnisse britischer Forscher? Eigenartigerweise hat eine einfache Heilpraktikerin diese Erkenntnisse schon vor Jahren in einem Büchlein mit dem Titel "Auch dazu ward ihm der Verstand" zu Papier gebracht. Leider sind wir heute sehr wissenschaftshörig, darunter gilt nichts! Dabei entgeht uns, dass heute diese wissenschaftliche Meinung gilt und morgen eine andere.

Kommentar melden
  • Ellipirelli
  • Kommentar 17
  • 10.12.2011 12:50

Nochmal P.S.:Da fällt mir grad ein,ich hab ja noch nicht mal ein Handy(nur mein Mann hat eins):-) Bloß mit Sport treiben hab ichs nicht so,ansonsten müsste alles im grünen Bereich sein,und ich hoffe,noch in 50 Jahren hier tippen zu können..:-)

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige