Weihnachtsgebäck Hippe Plätzchenkonkurrenz

Leckere Weihnachtsplätzchen (Foto)
Schön dekoriert und natürlich selbstgebacken: Weihnachtsplätzchen gehören zum Fest wie der Christbaum oder die Geschenke. Bild: weltbild.de

Von news.de-Redakteurin Melanie Sohn
Wer die Nase voll hat von Vanillekipferln, Printen und Stollen, sollte mit news.de Leben in die Backstube bringen. Wie das geht? Mit einfachen, aber unfassbar köstlichen neuen Plätzchenrezepten.

Wenn der liebliche Duft köstlicher Vanille und aromatischer Lebkuchen durch das Haus weht, sind es nur noch wenige Wochen bis Weihnachten. Die traditionelle Bäckerei mit Plätzchen, Kipferln und Stollen gehört seit jeher ebenso zum Fest wie der prächtig geschmückte Baum, Geschenke und natürlich der Weihnachtsmann.

Doch wer Plätzchen backen möchte, benötigt gute Zutaten und ein paar kleine Helferlein, die das Gelingen in der heimischen Küche garantieren. Bei den Produkten sollten Sie auf die Qualität und vor allem die Frische achten. Bereiten Sie Ihr Backwerk mit frischen Zitronen oder Orangen zu. Greifen Sie auf Bio-Produkte zurück, sie sind nicht gespritzt oder anderweitig behandelt. Die Schale können Sie hier bedenkenlos nach einem kurzem Abspülen der Frucht in den Teig reiben.

Auch bei Gewürzen spielen Qualität und Frische eine erhebliche Rolle. Stehen Sie schon zu lange in Ihrem Schrank, sind sie zwar nicht schlecht, doch das Aroma verfliegt nach einiger Zeit und landet nicht mehr in Ihren Plätzchen. Also: Lieber neu kaufen statt ärgern. Darüber hinaus sorgen Gewürze wie Zimt, Kardamom und Anis für eine gute Verdauung und sind so zu Recht in Weihnachtsgebäck enthalten.
Doch nicht nur die Zutaten, auch das Werkzeug hilft Ihnen, leckere Plätzchen herzustellen.

Eine Flasche als Nudelholz und viel Silikon

Ein Nudelholz, eines feines Sieb, um Mehl und Puderzucker noch feiner zu machen, ein Backpinsel für Glasuren sowie Spritztüllen für die perfekte Verzierung dürfen neben den obligatorischen Ausstechförmchen nicht fehlen. Sollten Sie nicht im Besitz eines Nudelholzes sein, eignet sich auch eine gut gereinigte mit warmen Wasser gefüllte Flasche. Sie sollte keine Rillen oder Muster haben, sonst wird der Teig nicht glatt.

Neue Plätzchentrends
Macarons, Kekswürste und Salzpralinen

Heute können Sie in der Küche auf viele Utensilien aus Silikon zurückgreifen. Backformen, Unterlagen und Pinsel aus diesem Material sind besonders leicht zu reinigen und deshalb sehr hygienisch. Lästige Pinselhaare, die auf den Plätzchen kleben, sind damit ebenfalls Geschichte. Außerdem haften Plätzchen, Muffins und Kuchen an den Silikonformen nicht fest.

Nun aber genug der Worte: Schnappen Sie sich Ihre Kinder, den Partner oder einfach beide und nehmen Sie sich Zeit, um gemeinsam in Vorweihnachtsfreude zu schwelgen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und experimentieren Sie einfach mit Rezepten, Zutaten und Verzierungen. Und wenn es nicht beim ersten Versuch klappt - zum Backen gehört auch ein wenig Übung. Plätzchen und Co. eignen sich, hübsch verpackt, übrigens hervorragend als Geschenk oder Mitbringsel für die ganze Familie.

News.de hat für Sie leckere Plätzchenideen zusammengestellt, die Sie gleich ausprobieren sollten. TV- und Sternekoch Johann Lafer hat uns dabei inspiriert. Sein neues Buch Lafers Weihnachtsbäckerei ist jetzt bei Weltbild erschienen. In unserer Bildstrecke finden Sie seine leckersten Rezepte für die weihnachtliche Bäckerei 2010.

Aus dem Backofen
Einfache Plätzchenrezepte

som/rzf/ivb/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Neueste Dossiers
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige