Von news.de-Redakteurin Fabienne Rzitki - 03.11.2010, 10.50 Uhr

Gestank im Schuh: Kampf den Stinkefüßen

Qualmende, schwitzige Füße - eine Angelegenheit, die zum Himmel stinkt. Unzählige Schweißdrüsen und Bakterien sind die Hauptschuldigen für den Mief. Dabei ist nicht immer mangelnde Hygiene der Grund für Käsefüße.

Schweißfüße müssen nicht sein. Wer ein paar Dinge beachtet, kann den Mief vertreiben. Bild: ddp

Wieso stinken Füße nach Käse?

Schweiß ist der Auslöser für müffelnde Füße. Produziert wird die unangenehm riechende Flüssigkeit von den zwei bis drei Millionen Knäueldrüsen, die der Mensch besitzt. Allein auf der Fußsohle besitzt jeder Quadratzentimeter Haut davon rund 400. Das sind etwa sieben Mal mehr als auf dem Rücken, Nacken oder Gesäß.

Die Knäueldrüsen produzieren Hyperhidrose. Dabei sendet das Lesen Sie hier weitere Tipps, wie Sie kleinere Probleme auch ohne Arzt bewältigen.

FOTOS: Hilfe ohne Arztbesuch Die Wehwehchen-Praxis

sua/ham/reu/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser