Resistente Keime Tödliche Schönheits-OP

Ein Bakterium bahnt sich seinen Weg nach Europa und ist mit Antibiotika nicht zu stoppen. Wissenschaftlern zufolge wurde der Erreger aus Indien nach Schönheitsoperationen eingeschleppt.

Tödliche Erreger (Foto)
Wissenschaftler befürchten eine schnelle Ausbreitung eines neuen Keims in Europa - eingeschleppt durch Patienten, die sich einer Schönheits-OP in Indien unterzogen hatten. Bild: dpa

Wie Die Welt in ihrer Onlineausgabe berichtet, wurde der Keim erstmals im vergangenen Jahr bei einem Schweden diagnostiziert, der sich einer Schönheits-OP in Indien unterzog. Mittlerweile sind auch Fälle in Großbritannien und den Niederlanden bekannt geworden – ebenso in Übersee, also Kanada, den Vereinigten Staaten und Australien. Alle Betroffenen sind wegen Schönheitskorrekturen nach Fernost gereist und haben sich dort angesteckt.

Das Problem: Breiten sich die sogenannten NDM-1-Bakterien weiter aus, dann drohe eine Epidemie, so der Wissenschaftler Timothy Walsh gegenüber dem Fernsehsender BBC. Denn der Erreger sei resistent gegen fast alle Arten von Antibiotika. Selbst Medikamente der Carbapeneme-Gruppe, die als «Notnagel» eingesetzt werden, wenn sich eine Entzündung mit den herkömmlichen Antibiotika nicht eindämmen lässt, kämen nicht gegen den Keim an. Dies könne zu tödlichen Entzündungen führen.

«Wir haben die Antibiotika fast ausgeschöpft, nur zwei sind noch wirksam», so Walsh gegenüber der Fachzeitschrift Lancet. Zusammen mit seinen Kollegen von der Universität Cardiff forscht der Wissenschaftler fieberhaft nach neuen wirksamen Antibiotika, die es aber seiner Meinung nach frühestens in zehn Jahren geben werde. «Können sich diese Entzündungen ohne geeignete Behandlung weiter ausbreiten, wird es sicherlich Todesfälle geben.»

sca/sgo/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Elster
  • Kommentar 1
  • 12.08.2010 14:04

So was tue ich mir nicht an . So wie ich aussehe ,so sehe ich eben aus .

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig