11.06.2019, 17.08 Uhr

Trailer: Zweiter Trailer zu "Die Eiskönigin 2": Elsa muss ihre Kräfte bündeln

Disney hat den langersehnten zweiten Trailer zu "Die Eiskönigin 2" veröffentlicht. Die ersten Bilder verraten, dass Elsa auf einer besonderen Reise in den Norden all ihre Kräfte einsetzen muss.

Die Abenteuer von Rentier Sven, Kristoff, Anna, Elsa und Schneemann Olaf (v.l.) gehen weiter Bild: 2019 Disney. All Rights Reserved./spot on news

Disney hat einen zweiten Trailer zu "Die Eiskönigin 2" veröffentlicht. Fans des Animationsabenteuers rund um die berühmte Eiskönigin Elsa können sich auf eine besondere Reise ins Unbekannte und ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen.

Sichern Sie sich hier den Film "Die Eiskönigin - völlig unverfroren"

Elsa ist zunächst in einer düsteren Szene zu sehen. Trotz ihrer eisigen Kräfte droht Elsa im tobenden Meer unterzugehen. Plötzlich taucht eine Lichtgestalt in Form eines Pferdes unter Wasser auf, das sich blitzschnell wieder auflöst. Einen ersten Ausschnitt aus dem Kampf gegen die Meeresflut hatten Fans bereits im ersten Trailer bestaunen können. "Die Vergangenheit ist anders als du denkst. Geh' nach Norden und durchquere den verzauberten Wald, hinein ins Unbekannte", rät ihr anschließend einer der Steintrolle.

Auch Elsas Freunde sind wieder dabei

Die weiteren Bilder verraten, dass sich Elsa nicht alleine auf die Reise begibt: Schwester Anna, Kristoff, Rentier Sven und Schneemann Olaf begleiten sie. Dass die Gruppe vor einer großen Herausforderung steht und sich ganz auf die Kräfte der Eiskönigin verlassen muss, lässt ein letzter Kommentar des Trolls erahnen: "Wir hatten immer Angst, dass Elsas Kräfte zu stark für diese Welt sind, jetzt müssen wir hoffen, dass sie ausreichen." Der zweite Teil des Disney-Erfolgs startet am 21. November in den deutschen Kinos.

Der erste Trailer zu "Die Eiskönigin 2" brach Anfang des Jahres bereits Rekorde: In den ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung wurde er unglaubliche 116,4 Millionen Mal angesehen. Kein Animationsstreifen konnte bisher mehr Klicks für einen Trailer einstreichen, wie "The Hollywood Reporter" im Februar berichtete. Das Original "Die Eiskönigin" (2013) spielte weltweit mehr als eine Milliarde Dollar ein. Der Film gewann zudem die Oscars für den besten Animationsfilm und den besten Filmsong ("Let It Go").

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser