25.03.2019, 13.10 Uhr

Paul Rudd: "Clueless"-Renunion: Die Stars schwelgen in Erinnerungen

Reunion zum 24. Geburtstag: Die Stars der Teenie-Komödie Clueless - Was sonst!" haben sich zu einer Podiumsdiskussion getroffen.

Sie spielten in "Clueless - Was sonst!" die Hauptrollen (v.l.): Alicia Silverstone, die verstorbene Brittany Murphy und Stacey Dash Bild: Rangefinders/Globe Photos Inc/ImageCollect/spot on news

Die Teenie-Komödie "Clueless - Was sonst!" feiert im Juli ihren 24. Geburtstag. Zu diesem Anlass, haben sich nun Teile des Casts für eine Podiumsdiskussion wiedervereint. In gemeinsamen Erinnerungen schwelgten bei der "Chicago Comic & Entertainment Expo": Alicia Silverstone (42), die damals die Hauptrolle der reichen Cher Horowitz übernommen hatte, "Scrubs"-Star Donald Faison (44), Paul Rudd (49) und Breckin Meyer (44).

Holen Sie sich hier die Teenie-Komödie "Clueless - Was sonst!" nach Hause: Gleich bestellen!

Gedenken an Brittany Murphy

In dem knapp eine Stunde dauernden Panel, den der Comic-Blog "Alternative Mindz" auf YouTube online gestellt hat, sprachen die Schauspieler über den Film und beantworteten die Fragen der Fans. "Ich habe es geliebt, Cher zu spielen", erklärte Silverstone. Sie habe eine Menge Spaß mit ihren Co-Stars während des Drehs gehabt. "Ich kannte das Mädchen nicht, deshalb hat es sehr viel Spaß gemacht, sie zu sein. Auch weil ich ein ganz anderes Leben geführt habe", so Silverstone weiter.

Auch der mittlerweile verstorbenen Brittany Murphy (1977-2009) wurde bei dem Panel gedacht. Sie feierte mit "Clueless" ihren Durchbruch auf der Kino-Leinwand: "Sie war so gut", schwärmte Silverstone. Und auch Breckin Meyer fand nur lobende Worte für Murphy, die der Schauspieler als "unfassbar talentiert" beschrieb. Murphy starb im Dezember 2009 mit nur 32 Jahren an einer Lungenentzündung.

Paul Rudd hat sich kaum verändert

Ein Fan fragte Paul Rudd unverblümt, wie es sein kann, dass er optisch nicht altere: "Im Inneren bin ich 80 Jahre alt. Unter dieser Oberfläche ist es ein riesiges Chaos", scherzte der 49-Jährige. Wie Alicia Silverstone auf Instagram verriet, war sie am Abend zuvor mit Rudd beim Essen. Zu einem Bild der beiden schrieb sie: "Was für ein schönes Wiedersehen gestern Abend mit meinem Freund Paul Rudd. Ich liebe diesen Typen. Ich meine, er hat für uns beide ein veganes Gericht bestellt", so Silverstone.

Auch Donald Faison gewährte auf Instagram einen kleinen Einblick in die Reunion. Er postete ein Gruppenbild der vier Schauspieler und spielte in seinem Kommentar auf den Song "Rollin' With My Homies" von Rapper Coolio (55) an, der in dem Film und auf dem Soundtrack gefeatured wird.

Remake ist in Planung

Wie das US-Branchenblatt "Deadline" im Oktober 2018 berichtete, soll "Clueless - Was sonst!" ein Remake bekommen. Viele Details sind bisher aber nicht bekannt. Das Drehbuch wird Marquita Robinson schreiben, die zuletzt für die Netflix-Serie "Glow" arbeitete. Das bestätigte die ursprüngliche Drehbuchautorin Tracy Oliver ("Girls Trip") bereits via Twitter.

In dem Film von 1995 war neben Alicia Silverstone, Paul Rudd, Donald Faison, Breckin Meyer und Brittany Murphy auch Stacey Dash (52) zu sehen. Nach dem Film folgte eine Serie: "Clueless - Die Chaos-Clique". Von 1996 bis 1999 spielte darin Rachel Blanchard (43) die Hauptrolle. Dash und Faison kehrten als Dionne und Murray zurück.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser