Golden Globes 2018: Alle Gewinner! Fatih Akin jubelt für "Aus dem Nichts"

Aus dem Nichts kam dieser Erfolg ganz und gar nicht: Fatih Akin hat für sein Drama mit Diane Kruger den Golden Globe eingesackt!

Freude pur: Fatih Akin und seine Hauptdarstellerin Diane Kruger haben sich den Golden Globe für "Aus dem Nichts" geangelt Bild: Imago/UPI Photo/spot on news

Als große deutsche Hoffnung ist Fatih Akin (44) ins Rennen um den Golden Globe für den besten fremdsprachigen Film gegangen - und der Regisseur hat diese Hoffnung voll erfüllt. Gegen die im Vorfeld mitunter favorisierte Konkurrenz aus Kambodscha ("Der weite Weg der Hoffnung" von Angelina Jolie), Chile ("Eine fantastische Frau"), Russland ("Nelyubov") und Schweden ("The Square") setzte sich der Filmemacher mit seinem NSU-Drama "Aus dem Nichts" bei den 75. Golden Globes in Beverly Hills durch.

Fatih Akin widmete Diane Kruger den Golden Globe

Bei seiner Dankesrede war es vor allem Hauptdarstellerin Diane Kruger (41), der er die Auszeichnung widmete: "Das ist deine, das ist unsere", zeigte sich Akin völlig aus dem Häuschen. Kruger spielt in "Aus dem Nichts" eine Frau, die bei einem Bombenanschlag in Hamburg ihren kurdischen Ehemann und den gemeinsamen Sohn verliert und die Attentäter zur Rechenschaft ziehen will. Doch ein tatverdächtiges, rechtradikales Paar wird aus Mangel an Beweisen freigesprochen. In Deutschland kam "Aus dem Nichts" am 23. November 2017 ins Kino.

"Aus dem Nichts" von Fatih Akin für Oscar nominiert

Auch eine noch größere Ehrung liegt für Fatih Akin weiterhin im Bereich des Möglichen. Denn der an die NSU-Morde angelehnte Film "Aus dem Nichts" ist immer noch im Rennen um eine Nominierung für den besten ausländischen Film bei den Oscars 2018. Das Drama ist derzeit in einer Vorauswahl von neun Werken in dieser Kategorie und dürfte angesichts des Erfolgs bei den Golden Globes einen der fünf finalen Plätze für die Veranstaltung am 4. März sicher haben. Und vielleicht gelingt Fatih Akin dann der große Erfolg!

Alle Gewinner der Golden Globes 2018

Bestes Filmdrama: - "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"

Beste Komödie/Musical: - "Lady Bird"

Bester Schauspieler in einem Filmdrama: - Gary Oldman ("Darkest Hour")

Beste Schauspielerin in einem Filmdrama: - Frances McDormand ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri")

Bester Schauspieler in einer Komödie/Musical: - James Franco ("The Disaster Artist")

Beste Schauspielerin in einer Komödie/Musical: - Saoirse Ronan ("Lady Bird")

Bester Nebendarsteller: - Sam Rockwell ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri")

Beste Nebendarstellerin: - Allison Janney ("I, Tonya")

Beste Regie: - Guillermo del Toro ("Shape of Water - Das Flüstern des Wassers")

Bestes Drehbuch: - Martin McDonagh ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri")

Bester nicht-englischsprachiger Film: - "Aus dem Nichts" (Deutschland)

Beste Filmmusik: - Alexandre Desplat ("Shape of Water - Das Flüstern des Wassers")

Bester Filmsong: - This Is Me aus "The Greatest Showman"

Bester Animationsfilm: - "Coco"

Lesen Sie auch: "Golden Globes" werden ohne den Filmmogul stattfinden

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/news.de/spot on news/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser