"Star Wars: Die letzten Jedi": Neuer Star-Wars-Streifen knackt den nächsten Meilenstein

"Star Wars: Die letzten Jedi" ist weiter auf Erfolgskurs. Die achte Episode der Sternensaga hat weltweit an den Kinokassen bereits über eine Milliarde US-Dollar eingenommen - doch das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange!

Daisy Ridley alias Rey in "Star Wars: Die letzten Jedi" Bild: 2017 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved./spot on news

Mitte Dezember ist "Star Wars: Die letzten Jedi" in den Kinos angelaufen und bannt seitdem massenhaft Fans vor die Leinwände. Der Streifen hat nun eine magische Grenze geknackt und weltweit ein Einspielergebnis von über einer Milliarde US-Dollar erreicht. Damit rangiert Episode VIII laut "Boxofficemojo.com" mit 1,056.4 Milliarden US-Dollar auf Platz drei der weltweit umsatzstärksten Filme 2017. Davor liegen "Fast & Furious 8" (1,235.8 Milliarden US-Dollar) und der Spitzenreiter, "Die Schöne und das Biest" (1,263.5 Milliarden US-Dollar).

Umsatzstark in Deutschland

In Deutschland behauptete "Star Wars: Die letzten Jedi" zum dritten Mal in Folge den Spitzenplatz der Kinocharts, wie Walt Disney am Dienstag mitteilte. In nur 18 Tagen hat der Film hierzulande 52 Millionen Euro eingespielt. Das macht ihn zum erfolgreichsten Film des Jahres 2017 nach Umsatz.

Durch das Erreichen der 1-Milliarde-Grenze hat sich "Die letzten Jedi" im ewigen Ranking der Sternensaga in Bezug auf die weltweiten Einnahmen auf Platz zwei geschoben, knapp vor "Rogue One: A Star Wars Story" (2016) mit 1,056.1 Milliarden US-Dollar. Unangefochten - mit weltweiten Einnahmen von 2,068.2 Milliarden US-Dollar - liegt "Star Wars: Das Erwachen der Macht" (2015) in dieser Liste auf dem ersten Platz.

Der erfolgreichste Film aller Zeiten ist übrigens nach wie vor "Avatar - Aufbruch nach Pandora" (2009). Der Film hat weltweit 2,788 Milliarden US-Dollar in die Kinokassen gespült.

loc_/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser