"Star Wars: Die letzten Jedi": So wird Carrie Fisher geehrt

"Star Wars: Die letzten Jedi" ist der letzte Teil, in dem die verstorbene Carrie Fisher als Leia zu sehen sein wird. Es ist ein emotionaler Abschied.

Regisseur Rian Johnson mit Carrie Fisher (1956-2016) bei den Dreharbeiten zu "Star Wars: Die letzen Jedi" Bild: David James/2017 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved./spot on news

Der überraschende Tod von Schauspielerin Carrie Fisher (1956-2016, "Star Wars: Das Erwachen der Macht") hat im Dezember 2016 Hollywood erschüttert. Die Filmwelt und ihre Fans auf der ganzen Welt konnten es nicht fassen, dass die "Star Wars"-Ikone gestorben ist. Fisher stand vor ihrem Tod noch als Leia für "Star Wars: Die letzten Jedi" (Kinostart: 14.12.) vor der Kamera. Es ist ihr letzter Auftritt. Von Seiten Disneys hieß es schließlich, Fisher werde nicht mit Hilfe von digitaler Magie in Episode IX zu sehen sein. Wird Leia in der Sternen-Saga sterben?

Ein heimlicher Auftritt

Wir werden das Schicksal von Carrie Fishers Figur nicht spoilern. So viel sei jedoch verraten: Die Szenen mit Leia sind zuweilen hoch emotional, der eine oder andere wird sicherlich ein Tränchen verdrücken. "Star Wars: Die letzten Jedi" ist eine Hommage an Fisher und ihre Figur, die Schauspielerin darf Leia noch einmal so zeigen, wie sie die Fans lieben: als starke Frau und Anführerin. Nach dem Ende des Films ist zudem auf der Leinwand zu lesen: "In loving memory of our princess, Carrie Fisher", zu Deutsch: "In liebevoller Erinnerung an unsere Prinzessin, Carrie Fisher".

Doch das ist nicht das einzige Mal, dass die "Star Wars"-Ikone in "Die letzten Jedi" geehrt wird. Wie Regisseur Rian Johnson (43, "Looper") auf Twitter bestätigte, ist eine "Star Wars"-Version von Fishers geliebter Bulldogge Gary in Episode VIII zu sehen. Allerdings müssen Fans ganz genau aufpassen - und hinsehen. Die Gary-Kreatur findet sich auf dem Arm eines Casino-Besuchers wieder...

Zudem ist Carrie Fishers Tochter Billie Lourd (25, "Scream Queens") wieder als Kaydel Ko Connix mit von der Partie. Ihre Rolle ist in "Star Wars: Die letzten Jedi" größer angelegt als noch in "Das Erwachen der Macht". Sie trägt eine Art Prinzessin-Leia-Gedächtnisfrisur. Ob dies auch als Hommage an die Rolle ihrer Mutter gedacht war? Leia hat ihre Frisur bekanntlich geändert. Eines ist auf jeden Fall sicher: Carrie Fisher bleibt unvergessen!

rut_/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser