Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers: Fatih Akins "Aus dem Nichts" für Golden Globe nominiert

Mit seinem Film "Aus dem Nichts" geht Regisseur Fatih Akin ins Rennen um die Golden Globes. Wer wurde noch für den begehrten Preis nominiert?

Diane Kruger in "Aus dem Nichts" Bild: 2016 bombero int./ Warner Bros. Ent./ Foto: Gordon Timpen/spot on news

Die Award-Season ist offiziell eröffnet: Am Montag wurden die Nominierten für die 75. Golden Globes Awards bekanntgegeben. Auch zwei Deutsche dürfen sich freuen: Mit seinem Film "Aus dem Nichts" ist der deutsche Regisseur Fatih Akin (44) in der Kategorie "Bester ausländische Film" nominiert. Filmkomponist Hans Zimmer (60) überzeugte einmal mehr mit seiner musikalischen Darbietung im Kriegsdrama "Dunkirk". Mit insgesamt sieben Nominierungen geht Guillermo del Toro (53) mit seinem Film "Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers" ins Rennen. "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" wurde sechsmal bedacht.

Schlag ins Gesicht für Kevin Spacey?

In den Schauspielkategorien sind altbekannte Namen wie Meryl Streep (68) und Tom Hanks (61) zu finden, die beide in Steven Spielbergs (70) neuem Regiewerk "Die Verlegerin" zu sehen sind. Deutscher Kinostart ist der 22. Februar 2018. Daniel Day-Lewis (60) wurde für seinen letzten Film "Der seidene Faden" ebenfalls mit einer Nominierung geehrt. Außerdem findet sich der junge Timothée Chalamet (21) im illustren Kreis der besten Schauspieler. Für seine Darbietung im Indie-Film "Call Me by Your Name" hat er jüngst erst den Nachwuchspreis bei den Gotham Awards abgestaubt.

Sein Filmpartner Armie Hammer (31) hat in der Kategorie "Bester Nebendarsteller" die Chance auf einen Golden Globe. In dieser Kategorie ist auch Christopher Plummer (87) für "Alles Geld der Welt" nominiert. Regisseur Ridley Scott (80) hat ihn nachbesetzt, nachdem die Rolle zunächst von Kevin Spacey (58) verkörpert worden war. Doch nach den Vorwürfen gegen den "House of Cards"-Mimen hat Scott die Szenen mit Plummer neu gedreht...

In den TV-Kategorien führt "Big Little Lies" die Liste mit sechs Nominierungen an. Die Serie mit Reese Witherspoon (41), Nicole Kidman (50) und Co. dominierte bereits die Emmys und wurde jüngst um eine zweite Staffel verlängert. Die Hitserie "Game of Thrones" darf sich lediglich Hoffnungen auf den Preis als "Beste TV-Serie, Drama" machen. In den Schauspielkategorien herrscht gähnende Leere aus Westeros. Dennoch darf sich der US-Sender HBO, bei dem "Game of Thrones" ausgestrahlt wird, über 12 Nennungen freuen. Streamingriese Netflix sackte insgesamt neun Nominierungen ein.

Die Nominierten im Überblick

Bester Film, Drama:

"Call Me by Your Name", "Dunkirk", "Die Verlegerin", "Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers", "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"

Bester Film, Musical/Comedy:

"The Disaster Artist", "Get Out", "The Greatest Showman", "I, Tonya", "Lady Bird"

Bester ausländischer Film:

"Eine fantastische Frau" (Chile), "Der weite Weg der Hoffnung" (Kambodscha, Angelina Jolie), "Aus dem Nichts" (Deutschland/Frankreich, Fatih Akin), "Loveless" (Russland), "The Square" (Schweden)

Bester Animationsfilm:

"The Boss Baby", "The Breadwinner", "Coco - Lebendiger als das Leben!", "Ferdinand - Geht STIERisch ab!", "Loving Vincent"

Beste Schauspielerin, Drama:

Jessica Chastain ("Molly's Game"), Sally Hawkins ("Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers"), Frances McDormand ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"), Meryl Streep ("Die Verlegerin"), Michelle Williams ("Alles Geld der Welt")

Bester Schauspieler, Drama:

Timothée Chalamet ("Call Me by Your Name"), Daniel Day-Lewis ("Der seidene Faden"), Tom Hanks ("Die Verlegerin"), Gary Oldman ("Die dunkelste Stunde"), Denzel Washington ("Roman Israel, Esq.")

Beste Schauspielerin, Musical/Comedy:

Judi Dench ("Victoria & Abdul"), Helen Mirren ("Das Leuchten der Erinnerung"), Margot Robbie ("I, Tonya"), Saoirse Ronan ("Lady Bird"), Emma Stone ("Battle of the Sexes - Gegen jede Regel")

Bester Schauspieler, Musical/Comedy:

Steve Carell ("Battle of the Sexes - Gegen jede Regel"), Ansel Elgort ("Baby Driver"), James Franco ("The Disaster Artist"), Hugh Jackman ("The Greatest Showman"), Daniel Kaluuya ("Get out")

Beste Nebendarstellerin:

Mary J. Blige ("Mudbound"), Hong Chau ("Downsizing"), Allison Janney ("I, Tonya"), Laurie Metcalf ("Lady Bird"), Octavia Spencer ("Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers")

Bester Nebendarsteller:

Willem Dafoe ("The Florida Project"), Armie Hammer ("Call Me by Your Name"), Richard Jenkins ("Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers"), Christopher Plummer ("Alles Geld der Welt"), Sam Rockwell ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri")

Beste Regie:

Guillermo del Toro ("Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers"), Martin McDonagh ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"), Christopher Nolan ("Dunkirk"), Ridley Scott ("Alles Geld der Welt"), Steven Spielberg ("Die Verlegerin")

Bestes Drehbuch:

"Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers", "Lady Bird", "Die Verlegerin", "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri", "Molly's Game"

Beste Filmmusik:

"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri", "Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers", "Der seidene Faden", "Die Verlegerin", "Dunkirk" (Hans Zimmer)

Bester Filmsong:

"Home" ("Ferdinand - Geht STIERisch ab!") von Nick Jonas, "Mighty River" ("Mudbound") von Mary J. Blige, "Remember Me" ("Coco - Lebendiger als das Leben!"), "The Star, ("The Star") von Mariah Carey, "This is Me" ("The Greatest Showman")

Beste TV-Serie, Drama:

"The Crown", "Game of Thrones", "The Handmaid's Tale - Der Report der Magd", "Stranger Things", "This Is Us"

Beste TV-Serie, Musical/Comedy:

"Black-ish", "The Marvelous Mrs. Maisel", "Master of None", "SMILF", "Will & Grace"

Beste Miniserie/TV-Film:

"Big Little Lies", "Fargo", "Feud: Bette and Joan", "The Sinner", "Top of the Lake: China Girl"

Beste Schauspielerin, TV-Serie, Drama:

Caitriona Balfe ("Outlander"), Claire Foy ("The Crown"), Maggie Gyllenhaal ("The Deuce"), Katherine Langford ("Tote Mädchen lügen nicht"), Elisabeth Moss ("The Handmaid's Tale - Der Report der Magd")

Bester Schauspieler, TV-Serie, Drama:

Jason Bateman ("Ozark"), Sterling K. Brown ("This Is Us"), Freddie Highmore ("The Good Doctor"), Bob Odenkirk ("Better Call Saul"), Liev Schreiber ("Ray Donovan")

Beste Schauspielerin, TV-Serie, Musical/Comedy:

Pamela Adlon ("Better Things"), Alison Brie ("GLOW"), Rachel Brosnahan ("The Marvelous Mrs. Maisel"), Issa Rae ("Insecure"), Frankie Shaw ("SMILF")

Bester Schauspieler, TV-Serie, Musical/Comedy:

Anthony Anderson ("Black-ish"), Aziz Anari ("Master of None"), Kevin Bacon ("I Love Dick"), William H. Macy ("Shameless"), Eric McCormack ("Will & Grace")

Beste Schauspielerin, Miniserie/TV-Film:

Jessica Biel ("The Sinner"), Nicole Kidman ("Big Little Lies"), Jessica Lange ("Feud: Bette and Joan"), Susan Sarandon ("Feud: Bette and Joan"), Reese Witherspoon ("Big Little Lies")

Bester Schauspieler, Miniserie/TV-Film:

Robert De Niro ("The Wizard of Lies"), Jude Law ("The Young Pope"), Kyle MacLachlan ("Twin Peaks"), Ewan McGregor ("Fargo"), Geoffrey Rush ("Genius")

Beste Nebendarstellerin, TV-Serie/Miniserie/TV-Film:

Laura Dern ("Big Little Lies"), Ann Dowd ("The Handmaid's Tale"), Chrissy Metz ("This Is Us"), Michelle Pfeiffer ("The Wizard of Lies"), Shailene Woodley ("Big Little Lies")

Bester Nebendarsteller, TV-Serie/Miniserie/TV-Film:

David Harbour ("Stranger Things"), Alfred Molina ("Feud: Bette and Joan"), Christian Slater ("Mr. Robot"), Alexander Skarsgard ("Big Little Lies"), David Thewlis ("Fargo")

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser