Johnny Depp im Reich des Zauberlehrlings: Echt magisch! Hollywood-Star wird Teil des "Harry Potter"-Universums

Johnny Depp ist spätestens mit seiner Rolle als Captain Jack Sparrow in den "Fluch der Karibik"-Filmen in die Hollywood-Geschichte eingegangen. Jetzt hat der Schauspieler eine Rolle in der Zauberwelt von "Harry Potter" ergattert.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Als Captain Jack Sparrow wurde Johnny Depp (53) zur Kultfigur in Hollywood. Jetzt hat der Schauspieler mit einem Abo für schräge Rollen einen neuen dicken Fisch an Land gezogen. Wie "Deadline" berichtet, soll Depp angeblich Teil des "Harry Potter"-Universums werden. Der Hollywood-Star hat einem Bericht zufolge für eine größere Rolle im zweiten Teil von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" unterschrieben. Wie die Branchen-Website spekuliert, könnte Johnny Depp bereits im ersten Teil des "Harry Potter"-Prequels (Kinostart am 17. November 2016) einen kurzen Cameo-Auftritt haben.

FOTOS: Hutmacher, Pirat und Co. Das sind Johnny Depps schrägste Rollen
zurück Weiter Abgedrehte Rollen scheinen genau Johnny Depps (53) Ding zu sein; je verrückter desto besser. Seinen Anfang nahm alles mit "Edward mit den Scherenhänden". Tim Burton (57) machte Depp 1990 zum naiven künstlichen Jungen - und landete einen Erfolg. (Foto) Foto: Twentieth Century Fox/spot on news Kamera

Johnny Depp im Prequel zu "Harry Potter" dabei?

Offiziell ist die Besetzung von Johnny Depp in der Vorgeschichte des beliebten Zauberlehrlings allerdings noch nicht, denn das Warner Bros. Filmstudio hat sich zum Casting noch nicht geäußert. Zudem müssen sich Fans vorerst weiter mit Spekulationen begnügen, welche Rolle der Star aus "Fluch der Karibik" in dem magischen Spin-Off spielen wird.

"Harry Potter"-Spin-Off "Phantastische Tierwesen": So wird Teil zwei der magischen Filmsaga

Einige Details zur Besetzung von "Phantastische Tierwesen" sind jedoch schon publik geworden: Regisseur David Yates hat im Gespräch mit dem "Empire Magazine" bestätigt, dass Eddie Redmayne im zweiten Teil in der Rolle des Magiezoologen Newt Scamander nach Paris verschlagen wird. Somit dürfen sich Fans der "Harry Potter"-Welt auf einen Szeneriewechsel freuen, spielt Teil eins des "Harry Potter"-Spin-Offs doch noch in den Vereinigten Staaten zur Zeit der 1920er Jahre.

Während über die Details zum zweiten Teil von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" noch gerätselt werden darf, steht bereits jetzt fest, dass für die "Harry Potter"-Vorgeschichte fünf Filme eingeplant sind.

Lesen Sie auch: Alles "Bullshit"! Marilyn Manson verteidigt Johnny Depp

Sehen Sie bei Clipfish einen Trailer zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/lid/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser