Lommbock: "Lommbock": Erste Klappe fürs "Lammbock"-Revival

Lange hat's gedauert. Jetzt - nach 15 Jahren Abstinenz - ist endlich die erste Klappe für die Kult-Kiffer-Komödie "Lammbock" gefallen.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Die Kifferkomödie "Lammbock" war einer der deutschen Kultfilme der Nullerjahre - quasi ein glasklarer Kandidat für eine Fortsetzung. Aber wo's um Drogen geht, geht eben offenbar manches ein wenig langsamer. Erst jetzt, 15 Jahre nach "Lammbocks" Kinostart, ist die erste Klappe für das Sequel gefallen: Seit Dienstag dieser Woche dreht Regisseur Christian Zübert (42) den Nachschlag. "Lommbock" heißt er. Und vereint einen großen Teil der Originalbesetzung aus dem Jahr 2001.

Mit Bleibtreu und Gregorowicz

Einmal Moritz Bleibtreu beim Drehen über die Schulter schauen? Das geht. Zum Beispiel beim Making-Of zu "Nicht mein Tag" bei Clipfish

So kehrt unter anderem das Hauptdarsteller-Duo Moritz Bleibtreu (44, "Schuld") und Lucas Gregorowicz (39) alias Kai und Stefan in seine Rollen zurück. Auch Alexandra Neldel (40), "Tatort"-Star Wotan Wilke Möhring (49) und Antoine Monot jr. (41) mischen erneut mit. Jede Menge Forty-Somethings im Drogen-Flashback also.

VIDEO:
Video: spot on news

Die Story passt - soweit bislang bekannt - natürlich zum Humor des Originals: Kai betreibt in Würzburg mittlerweile den angeranzten Asia-Liefer-Service "Lommbock", während sein Kumpel Stefan seit Jahren erfolgreich im drogenfreien Dubai lebt und nun für seine anstehende Hochzeit amtliche Papiere in Deutschland besorgen muss. Stefans Kurztrip in seine Heimatstadt wird durch Kai allerdings unfreiwillig verlängert. Als Starttermin für "Lommbock" ist der 23. März 2017 anvisiert.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser