Chris Evans: Captain America schwul? Fans fordern einen Freund für den Superhelden!

Einen schwulen Superhelden - das fordern Marvel-Fans mit einer Twitter-Kampagne und dem Hashtag #GiveCaptainAmericaABoyfriend. Das wäre zwar schade für die Frauenwelt, aber warum eigentlich festlegen?

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Bislang sind die männlichen Marvel-Helden in den Kino-Blockbustern heterosexuell. Thor hat mit der menschlichen Jane angebandelt und Iron Man liebt Pepper Potts. Doch die Fans der Comic-Verfilmungen sind offenbar bereit für einen schwulen Superhelden. In einer aktuellen Twitter-Kampagne fordern sie, dass Captain America einen Freund bekommt. Sie haben auch schon den perfekten Partner für den ersten Avenger gefunden.

#GiveCaptainAmericaABoyfriend - Fans fordern Freund für Captain America

Er soll eine Beziehung zu seinem besten Kumpel Bucky eingehen. In den Filmen wird Captain America von Chris Evans (34) gespielt und Sebastian Stan (33) ist in "The First Avenger: Civil War" als Bucky zu sehen. Auf Twitter begründen Fans ihre Forderung damit, dass dies ein positives Zeichen in Richtung der sogenannten LGBTQ-Gemeinschaft wäre. Die neue Kampagne kommt kurz nach dem Twitter-Hashtag #GiveElsaAGirlfriend der Disney-Fans. Diese wollen, dass Elsa aus "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" eine Freundin bekommt. Ob die Studios auf die Wünsche eingehen werden, bleibt abzuwarten.

Sehen Sie auf Clipfish den Trailer zu "The First Avenger: Civil War".

VIDEO:
Video: spot on news

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser