Horror: Angelina Jolie: Ist sie "Frankensteins Braut"?

Nein, es geht um keine Beleidigung an Brad Pitts Adresse - sondern um eine neue Filmrolle. Geht es nach dem Filmstudio Universal, dann wird Angelina Jolie schon bald "Frankensteins Braut".

Angelina Jolie könnte bald in einer großen Filmrolle mit wenig schmeichelhaftem Titel zu sehen sein Bild: Richard Shotwell/Invision/AP/spot on news

Auch in Film-Biz gilt eine alte Regel: "Eine Hand wäscht die andere." Und wenn das Magazin "Hollywood Reporter" korrekt informiert ist, dann schuldet Weltstar Angelina Jolie (40, "Maleficent") den Universal-Studios eigentlich noch einen Gefallen - schließlich haben die ihr den millionenschweren Flop "By The Sea" finanziert. Dem Bericht zufolge wissen die Bosse auch schon, wie sich Jolie revanchieren könnte: Mit einem Auftritt als Hauptdarstellerin im Horror-Remake "Frankensteins Braut".

Das Original von "Frankensteins Braut" stammt aus dem Jahr 1935. Die Fortsetzung der Romanverfilmung "Frankenstein" gilt als kleiner Klassiker. Dennoch ging es zuletzt mit der lange geplanten Neuauflage nicht so recht voran. Tatsächlich zugesagt hat Jolie für die Hauptrolle nun offenbar auch noch nicht. Nach Informationen des "Hollywood Reporter" gäbe es ohnehin noch einen zweiten Wunsch: Auch im neuen "Wanted 2" sehen die Macher ihre bislang wenig erfolgreiche Regisseurin gerne - wenn auch natürlich nur vor der Kamera.

Was von Angelina Jolie von Sex-Szenen mit Brad Pitt hält, erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser