Remake: Paramount plant "Zehn Gebote"-Remake

Das Filmstudio Paramount plant ein Remake des Kult-Klassikers "Die Zehn Gebote". Die Filmemacher haben schon Erfahrung mit dem Bibel-Genre und treten in große Fußstapfen.

Charlton Heston in seiner wohl berühmtesten Rolle: Moses Bild: Screenshot/Youtube/spot on news

Das Filmstudio Paramount plant ein Remake des Klassikers "Die Zehn Gebote". Wie das Filmportal "The Tracking Board" berichtet, wird die Neuauflage von Mary Parent (47, "Godzilla") und Cale Boyter ("Butterfly Effect") produziert. Parent hat bereits 2014 mit dem Film "Noah" bewiesen, dass ihr biblische Geschichten liegen.

Der Film wird den Auszug der Juden aus Ägypten, den Exodus, behandeln. Dabei sollen Drehbuch und Regie dem altbekannten und zeitlosen Thema eine neue Perspektive verleihen. Diesen Versuch haben in der Vergangenheit schon einige Filmemacher unternommen. Am bekanntesten ist Cecil B. DeMilles Monumentalepos aus dem Jahr 1956 mit Charlton Heston ("Ben Hur") in der Hauptrolle. Doch bereits 22 Jahre zuvor hatte derselbe Regisseur die Geschichte von Moses in einem Stummfilm erzählt.

Bestellen Sie sich hier den Klassiker "Die Zehn Gebote" mit Charlton Heston

Weitere Filme waren unter anderem die Fernsehreihe "Moses" (1975) mit Burt Lancaster und Ridley Scotts "Exodus: Götter und Könige" (2014) mit Christian Bale.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser